Dokumentation: Die Zukunft des Lokaljournalismus

12. August 2010
Von

Der freie Journalist Hardy Prothmann (43) ist seit 1991 für Zeitungen, Zeitschriften sowie Fernsehen und Hörfunk der ARD tätig (2004 beispielsweise für einige Monate beim ORB in Cottbus). Seit Mai 2009 macht er das heddesheimblog.de.

Seine Art, Lokaljournalismus im Internet zu machen, hat bundesweit für Aufmerksamkeit gesorgt.

dctp – besser bekannt unter „Spiegel-TV“ und „stern-tv“ hat Hardy Prothmann zu seiner Art und seinen Gründen, Lokaljournalismus zu machen, am 27. April 2010 befragt.

Das klaerwerk-blog wird seine eigenen Wege gehen, um über das Geschehen im Gemeindeverbund Blankenfelde-Mahlow zu berichten. Und wir werden unsere eigenen Erfahrungen machen.

Aber wir freuen uns, dass Herr Prothmann uns unterstützt und wir uns austauschen können für ein gemeinsames Ziel: Transparenz.

Klicken Sie auf das Video, um den Film zu starten.

Print Friendly, PDF & Email

Tags: , , , , , , , , , , ,

2 Responses to Dokumentation: Die Zukunft des Lokaljournalismus

  1. Sven
    29. Dezember 2011 at 18:03

    Wie aus einer Vereinsidee eine Unternehmung im vordergründigem Eigenintersse entsteht, ist derzeit am Beispiel istlokal.de anzusehen. Ursprünglich als Verein angedacht und initiiert entstand nun – nach bereits nicht einmal einem halben Jahr Vereinsgedanke – die istlokal.de UG. Eigentümer ist hier ausschließlich der Heddsheimer Hardy Prothmann und der Gmundner Peter Posztos.

    Warum ist nicht der Verein bzw. die Initiative Eigentümer der UG?
    Wer verdient tatsächlich und zukünftig am Verkauf von “istlokal OS” und an weiteren Dienstleistungen/Aufträgen von istlokal.de?

    Hatten bisher die Netzwerkmitglieder irgendeinen einzigen Nutzen aus der Initiatividee oder dienten sie nur dazu, das Label istlokal.de voranzubringen?

    Ziemlich billig die Nummer, wie eigentlich alles von Prothmann.

  2. 15. Januar 2012 at 10:40

    Guten Tag!

    Sven ist ein Troll – also jemand, der nicht an einer ernsthaften Auseinandersetzung interessiert ist, sondern so eine Art Internet-Stalker.

    Seine „Beiträge“ hat er auch hier hinterlassen, dort gibt es auch Antworten meinerseits.

    http://www.netzleser.de/2011/11/12/istlokal-de-will-lokaljournalismus-weiter-pushen/#comment-270

    Beste Grüße
    Hardy Prothmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.