Was drumrum?

6. September 2010
Von

Hat wer was gegen Herrn Meyer? Selbst, wenn der allergisch reagiert, sobald sein Werk kräftig kritisiert wird.

Obwohl es doch gar nichts zu kritisieren gibt am architektonischen Glanzstück, das Meyer und Co.  in Blankenfelde hingestellt haben.

Parkhaus Blankenfelde

Herr Meyer meint: „Zeigen Sie mir im Umkreis von hundert Kilometern ein schöneres Parkhaus!“ Wenn das kein Argument ist? Das ist ein Argument! Das Argument eines Architekten, der seinen Status mit der Bemerkung verteidigt: „Ich stehe im Lexikon der Architekten!“

Wenn das kein  Argument ist! Noch eines! Und eines, das nun gar keinen Zweifel mehr am Bauwerk zuläßt? Wie denn auch? Zumal das Volk nie etwas von moderner Architektur verstanden hat, wie Herr Meyer auch meint.

Parkhaus Blankenfelde

Also: Nichts gegen Herrn Meyer! Nichts gegen das Parkhaus in Blankenfelde. Aber, Herr Meyer, welche Stadt bauen wir nun drumrum?

Bernd Heimberger

Print Friendly, PDF & Email

Tags: , , , , , , , , , , ,

One Response to Was drumrum?

  1. Jörg Baier
    10. September 2010 at 10:40

    Ich denke Herr Baier zeigt dem Herrn Meyer, dass das Volk weiß was moderne Architektur ist und baut Herrn Meyer ein modernes Rathaus vis a vis.
    Bleibt dann aber immer noch die Frage, welche Stadt baut man nun drumrum!?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.