Kind ohne Mutter

16. November 2010
Von

Die Liste namhafter Autoren ist lang, die in der „Alten Aula“ lasen. Sie wird verlängert durch den Schriftsteller und Vortragskünstler Peter Wawerzinek.

Er ist der Träger des diesjährigen Ingeborg Bachmann-Preises:

Neben dem Büchner-Preis die wesentlichste Auszeichnung für deutschsprachige Literatur. Wawerzinek ist Gast der Veranstaltungsreihe „Begegnung mit dem Buch“, die der Kulturverein Blankenfelde seit zwei Jahrzehnten organisiert. Der Erzähler liest aus dem prämierten Roman „Rabenliebe“, in dem er die Geschichte eines Kindes schildert, das von seiner Mutter verlassen wurde.

Bitte beachten: Lesung und Gespräch werden nicht, wie angekündigt, am 26. November sein.

Peter Wawerzinek kommt am Donnerstag, 25. November 2010, 19 Uhr 30, in die „Alte Aula“.

Kulturverein Blankenfelde

Print Friendly, PDF & Email

Artikel zum Thema

Tags: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.