Korrektur zum Kino

23. Februar 2011
Von

Korrektur! Der Kulturverein Blankenfelde hatte angekündigt, im Kino-Café „Lebewohl, meine Konkubine“ zu zeigen. Das ist bedauerlicherweise nicht möglich. Alles andere als ein Ersatz, wird am

gezeigt. Vor vierzig Jahren, am 1. März 1971, uraufgeführt, ist das von Luchino Visconti inszenierte Filmwerk, nach der gleichnamigen Novelle von Thomas Mann, zu einem der meistgesehenen Kinostücke der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts geworden. Zum Wiedersehen lädt der Kulturverein ein. Beginn 19 Uhr!

Ab 18 Uhr ist das Museum Blankenfelde geöffnet.

Kulturverein Blankenfelde

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.