Vorkommnisse im BUTA: Sachbearbeiterin Frau Herold ———- Schwierigkeiten mit der Wahrheit oder: Wie der Herr so´s Gescherr?

23. Februar 2011
Von

Liebe Leser, am 13.02.2011 haben wir zuletzt berichtet in Sachen „Bürgereinfluss und Strassenbaumaßnahmen“. Anknüpfend daran hier noch mal eine Zusammenstellung von Dokumenten und Positionen der „Aktionsgemeinschaft der Bürgerinitiativen und Bürger in der Gemeinde Blankenfelde-Mahlow“:

Aktionsgemeinschaft BI – ausführliche Stellungnahme – Ergebnisse

Aktionsgemeinschaft BI – Grundsatzpapier zu Bürgerbeteiligung

Lesen Sie bitte nachstehend die Ansicht der Aktionsgemeinschaft zu den Vorkommnissen in der letzten Sitzung des Bau-. Umwelt- und Territorialausschusses  (BUTA) am 10. Februar 2011 – einschl. dem Auftreten der Bauverwaltungsmitarbeiterin, Frau Herold (Seite 3).

Bitte, schreiben Sie uns Ihre Meinung dazu und lassen Sie diese auch die Fraktionen bzw. Gemeindevertreter wissen, die Sie seinerzeit gewählt haben!

Print Friendly, PDF & Email

Tags: , , ,

2 Responses to Vorkommnisse im BUTA: Sachbearbeiterin Frau Herold ———- Schwierigkeiten mit der Wahrheit oder: Wie der Herr so´s Gescherr?

  1. thomas herold
    24. Februar 2011 at 11:01

    Ich kann garnicht glauben wozu sogenannte BI`s sich hergeben und sich dann noch wundern wieso Kinder keine Streitkultur oder gar Schmerzgrenzen im Umgang miteinander haben. Wenn ich diese Seiten lese bei deren Inhalt jeglicher Wahrheitsbezug und Repekt fehlt kommt mir das Kotz….

  2. redaktion
    24. Februar 2011 at 14:43

    Niemand, Herr Herold, will Sie vom „Kotzen“ abhalten. Wenn Sie sich danach besser fühlen, nutzen Sie aber bitte die Gelegenheit, Inhalte, denen „… jeglicher Wahrheitsbezug und Respekt fehlt …“ aufzu k l a e r e n und richtig zu stellen. Danke.

    Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.