Ausgewähltes

13. Januar 2012
Von

Alte Aula - Pelzer

In „ZWANZIG“, der Jubiläumsschrift des Blankenfelder Kulturvereins, ist zu lesen, was alles der Verein ist. Weit, weit mehr als der Organisator vieler und vielfältiger Veranstaltungen. Allein das wäre beachtlich.

Seit nahezu 15 Jahren gibt es regelmäßig in der „Alten Aula“ arrangierte Ausstellungen. Seit einem dutzend Jahren wächst und wächst die Kunstsammlung des Kulturvereins. Welch ein vergleichbarer Verein könnte derartiges berichten. Wenig Sinn macht es, damit aufzutrumpfen, dass gegenwärtig mehr als 600 Exponate die Sammlung füllen. Sinnvoller wäre es über die künstlerische Substanz zu sprechen.

Am sinnvollsten ist es, etwas von der Substanz öffentlich zu zeigen. Das will nun der Kulturverein Blankenfelde tun. Aus dem Depot werden malerische, aquarellistische, graphische, fotografische Arbeiten geholt und in der Ausstellung „Ausgewähltes“ zu sehen sein. Auch der größte Teil der Acrylarbeiten der Schriftstellerin Ingeborg Feustel. Eröffnet wird die Schau am

Sonntag, dem 22. Januar 2012, um 16 Uhr, in den Galerien der  „Alten Aula“.

Kulturverein Blankenfelde

Print Friendly, PDF & Email

Tags: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.