Nur ein Nobody

10. März 2012
Von

 

Illustration aus „Die wundersamen Geschichten von dem BARON MÜNCHHAUSEN“ von Gottfried August Bürger (1749-1794)

18 Uhr. Moment mal! Heute noch nicht gelogen? Bitte jetzt nicht lügen! Sofern man nicht mitten im politischen Geschäft ist. Wie denn sonst im Geschäft bestehen? In dem kann man doch nur mit Lügen leben. Lügen ist Leistung. Und Leistung ist gefragt. Wenn man in ein Amt oder ähnlich Geartetes gerät. Wie den sonst verdammten Laden in Schuß halten? Ohne die kleine Lüge nebenbei und zwischendurch. Ohne die mittlere Lüge als permanent praktiziertes Privileg? Ohne die ganz große Lüge, sobald es um die Wurscht geht. Wenn einem auf die Pelle gerückt wird. Wenn es um den Profit geht und auch um die Privilegien? Nur, wer lügt lebt leicht? Und angenehm? Besser mit der Lüge als dem Nichts. Besser ein gestandener Lügner als ein Niemand. Wie der Kumpel und Kollege Baron von Münchhausen. Was und wer wäre der, wäre er nicht der bekannte, berüchtigte, bekennende Lügenbold? Er wäre der armselige Herr Münchhausen gewesen. Eine Niete. Weniger als eine Null. Nur ein Nobody!

 


Artikel zum Thema

Share

Tags: ,

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *