Offener Brief an Ortwin Baier

14. November 2012
Von

Herr Baier, in einer merkwürdigen Mail an Herrn Dr. Roland Hahn (AG „Brandenburger Platz“), haben Sie angekündigt, sich deutlich zum Thema Rathausbau zu äußern.

  • „Natürlich werde ich Sie nach Abschluss des Rathausverfahrens und ganz besonders die Öffentlichkeit über die wahren Vorgänge informieren.“

Wie war das gemeint? Als Versprechen? Als Androhung? Wann Sie sich räuspern, war nicht gesagt. War´s ein Versprechen, zögern Sie keine Sekunde, es wahrzumachen.
Wieso, muß sich jeder Bürger fragen, haben Sie nicht längst die Bewohner der Gemeinde informiert? Seit wann, in welcher Weise, in welchem Umfange, ist das Projekt Rathaus derart mißraten, bevor der beabsichtigte Bau gestoppt wurde?

Sagen Sie der Bevölkerung, seit wann Sie um das drohende Debakel wußten?
Sagen Sie, warum Sie eindeutige Warnungen in den Wind schlugen? Sagen Sie, weshalb Sie fragwürdige Entscheidungen nicht wahrnahmen, die der Geschäftsführer der WOBAB und die Wählerfraktionen bereits 2009 registrierten?
Haben Sie nicht die nötige Fachkenntnis, die sich häufenden Fehlentscheidungen zu erkennen?
Hätten Sie die nötige Fachkenntnisse gehabt, hätten Sie dann nicht rechtzeitig bei der Staatsanwaltschaft Anzeige erstatten müssen? Weshalb haben Sie das nicht getan? Wollen Sie Mitarbeiter der Verwaltung schützen? Ist Ihnen bewußt geworden, dass Sie so der Gemeinde größten Schaden zufügen? (Bisher beträgt der vorsichtig bezifferte Verlust über 2 Millionen Euro. Eine derartige Vergeudung der Steuergelder hat es in der Geschichte der Gemeinde gewiß noch nicht gegeben!).
Ist Ihnen das Verschulden, für das Sie zumindest politisch verantwortlich sind, gleichgültig? Gleichgültig gegenüber denen, die Sie wählten wie allen Einwohnern von Blankenfelde-Mahlow?
Können Sie Ihr unverständliches Verhalten erklären?
Jeden Tag, den die angekündigte Erklärung ausbleibt, mehren sich jegliche Vermutungen und jeglicher Verdacht!

Bernd Heimberger

Vorsitzender der Fraktion
BürgerBündnis Blankenfelde-Mahlow

 

Print Friendly, PDF & Email

Tags: , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.