Anklage gegen Gubener Bürgermeister

20. März 2013
Von

Einem rbb-Bericht vom 20. März 2013 zufolge, hat die Staatsanwaltschaft Neuruppin inzwischen Anklage gegen den beurlaubten Bürgermeister von Guben, Hübner, erhoben. Wie die Behörde am Mittwoch mitteilte, muss sich der FDP-Politiker wegen Bestechlichkeit und Untreue verantworten.
Hübner soll seit 2005 von zwei kommunalen Firmen für Aufträge private Gegenleistungen im Wert von mehr als 30.000 Euro erhalten haben. In sechs weiteren Fällen soll  außerdem eigene Anwaltskosten  aus der Stadtkasse gezahlt haben. Spree-Neiße-Landrat Altekrüger (CDU) hatte den Bürgermeister deshalb im Mai 2012 vorläufig vom Dienst enthoben.   
Hübner bestreitet die Vorwürfe.  

Print Friendly, PDF & Email

Artikel zum Thema

Tags: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.