Klavierkonzert mit Prof. Manfred Reuthe in der „Alten Aula“

13. November 2013
Von

ManfredReutheKonzertbilder013-1Der Kulturverein Blankenfelde lädt zu einem Klavierabend mit dem Berliner Pianisten Prof. Manfred Reuthe in die „Alte Aula“ ein.
Manfred Reuthe ist ein ausgesprochen klassischer Pianist. Seine Leidenschaft gilt den Schöpfungen der Musik von Johann Sebastian Bach bis Olivier Messiaen. Deshalb stehen ihm in seinen Rezital- Programmen die virtuos- romantische Klangpoesie von Chopin, Liszt oder Schumann und die französisch- impressionistische Epoche um Debussy, Ravel und Messiaen besonders nahe.

Seine pianistische Ausbildung erhielt er in Berlin, Köln und Rom, Meisterkurse belegte er in Italien bei Wilhelm Kempff. Bereits in frühester Jugend wurde er Preisträger beim V. Internationalen Chopin- Wettbewerb in Warschau. Seit dieser Zeit gab er eine Vielzahl von Klavier-Rezitals im In-und Ausland und wirkte als Solist in zahlreichen Orchesterkonzerten namenhafter Klangkörper mit, darunter die Berliner Philharmoniker, die Rundfunksymphonieorchester Berlin und Seoul und viele andere. Er konzertierte in West-und Osteuropa, Asien und Südafrika. 1973 übernahm er eine Professur für Klavier an den Universitäten in Seoul und Daegu, 1975 wurde er zum Ordentlichen Professor ernannt.

1980 übernahm Manfred Reuthe einen Lehrauftrag an der Berliner Hochschule der Künste und gastierte nun wieder mehr in europäischen Konzerthäusern.
Manfred Reuthe beherrscht die Breite der klanglichen Palette von energischer Aktivität und virtuoser Steigerung bis zu sensibler zarter Klangfarbe. Er setzt beeindruckende Akzente. Wer Klaviermusik in außergewöhnlicher Vielfalt erleben will, kommt auf seine Kosten.

Wir laden Sie herzlich ein zu unserem Konzert „Virtuose Klangpoesie“ mit Werken von Chopin und Liszt, Scarlatti und Debussy.

„Alte Aula“ , Zossener Damm 2 in Blankenfelde

Freitag, 22.11.2013, 19.30 Uhr

Kulturverein Blankenfelde

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.