Ohrfeige für kleingeistigen Arroganzverwalter

9. Mai 2014
Von

„Heftige Kritik an Jüterbogs Bürgermeister“ heißt es in der aktuellen online-Ausgabe der Maz. Zwei Brüder im Geiste, wie es aussieht, der Bürgermeister von Jüterbog, Armin Raue (parteilos) – und Ortwin Baier (SPD), Bürgermeister von Blankenfelde Mahlow.
Nachdem klaerwerk – zum wie vielten Male eigentlich –  in Sachen Amtsmißbrauch durch Verwaltungsleiter Baier berichtet hat

  • http://www.klaerwerk-blog.de/2014/04/24/hilflose-wahlkampf-poesie-und-amtsmissbrauch/
  • http://www.klaerwerk-blog.de/2014/04/28/buergermeisterspd-nutzt-gemeinde-homepage-fuer-wahlkampfzwecke/

wurde dieser inzwischen, einem aktuellen Maz-Bericht zufolge, von Landrätin Cornelia Wehlan zur Ordnung gerufen. Doch dies nicht etwa, weil Gemeindevorsteher Kalinka SPD/Grüne), Roland Scharp (Fraktionsvorsitzender LINKE) oder die CDU-Fraktionsvorsitzende Regina Bomke ihr demokratisches Gewissen entdeckt und ihre Stimme erhoben haben – sondern weil sich Matthias Stefke (BVBB-WG) und Andrea Hollstein (Bürgerbündnis Blankenfelde-Mahlow) an die Landrätin gewandt und um Überprüfung dieses Vorgangs baten. So viel an dieser Stelle zu den Zuständen im Kommunalparlament von Blankenfelde-Mahlow.

Print Friendly, PDF & Email

Tags: , , , , , , , , , ,

One Response to Ohrfeige für kleingeistigen Arroganzverwalter

  1. Ein Fan von Ortwin
    11. Mai 2014 at 16:16

    Würden Sie diesem Mann noch einen Rathausbau anvertrauen?http://alleliebenortwin.tumblr.com/post/85420316005

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.