70 Jahre nach dem April 45 – Blankenfelde gedenkt der Kriegstoten

16. April 2015
Von
unbekannterSoldat-dunkler

Sammlung Dr. Frank Hummeltenberg

Der Kulturverein Blankenfelde wird am

24. April 2015 in der „Alten Aula“ am Zoss. Damm 2

ein mahnendes Gedenken an die Kriegstoten veranstalten. Dr. Frank Hummeltenberg liest aus Feldpostbriefen von 1849 und den beiden Weltkriegen. Ergänzend werden einmalig an diesem Abend Sachzeugen aus Holz, Eisen, Stein, Pappe und Papier gezeigt, die mit dem Thema in Zusammenhang stehen. Es handelt sich um Leihgaben aus privaten Sammlungen.
Der Erlös des Abends geht zu gleichen Teilen an den Kulturverein und an den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge. Die Ausstellung im Festsaal ist ab 18 Uhr geöffnet. Im Treppenhaus kann die Ausstellung über das Ausländerkrankenhaus Mahlow (1942-45) besichtigt werden.

Der Vortrag beginnt im Festsaal

um 19.30 Uhr.
Der Unkostenbeitrag beträgt 6,- Euro.

Dr. F. Hummeltenberg, Kulturverein Blankenfelde e.V.

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Tags: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.