„Dürfen darf man alles….“

10. Mai 2015
Von
Butter1

Prof. Wolf Butter

Unter diesem  Titel präsentiert  Prof. Wolf Butter am Freitag, den  15.05. 2015, um 19.30 Uhr in der „Alten Aula“ in Blankenfelde Zossener Damm 2, sein aktuelles Programm. Hier widmet er sich dem Leben und Schaffen des Schriftstellers und Journalisten Kurt Tucholsky, stellt dabei die heitere Seite in den Mittelpunkt. Das Werk Tucholskys ist eine  Fundgrube für den Kabarettisten und Satiriker  Butter.

Es wird eine bunte Mischung literarischer Kostbarkeiten  mit Lebensweisheiten und politischer Haltung zu den Problemen seiner Zeit sein. Im Kulturverein ist Wolf  Butter kein Unbekannter mehr. Bereits im letzten Jahr war er mit seinem Kästnerprogramm  „Wo ein Kopf ist, ist meist auch ein Brett“ in der „Alten Aula“ und begeisterte die Zuschauer.

Prof. Wolf Butter studierte Schauspiel, Musik und Komposition. Als Dozent ist er an der Hochschule  für Darstellende Kunst in Berlin tätig, steht aber meistens auf der Bühne. So spielte er an verschiedenen deutschen Theatern und führte auch Regie.
In seinen Programmen erweckt der Mann mit der rauchigen Stimme Verse zum Leben, dabei übernimmt er die musikalische Begleitung am Klavier selbst.

Der Kulturverein lädt Sie recht herzlich in die „Alte Aula“ zu dieser sicherlich kurzweiligen Veranstaltung  ein.

Unkostenbeitrag:  8,00 €, ermäßigt  6,00 €
Karten nur an der Abendkasse

Print Friendly, PDF & Email

Tags: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.