Lesung in der „Alten Aula“: „Wer den Wind sät – Was westliche Politik im Orient anrichtet“

5. April 2016
Von

Der Autor und  Islamexperte Dr. Michael Lüders ist  am 15. April  zu Gast im Kulturverein Blankenfelde. Michael Lüders studierte arabische Literatur an der Universität Damaskus, Publizistik, Islam- und Politikwissenschaft an der FreienUniversität Berlin. Dort promovierte er. Von 1993 bis 2002 arbeitete er als Nahost-Korrespondent für die Hamburger Wochenzeitung „Die Zeit“.

Michael Lüders

Michael Lüders

Er kennt sich aus im Spannungsverhältnis zwischen dem Westen und  der arabisch-islamischen Welt“, er kennt alle Länder dieser Region aus eigenem Erleben.
In seinem Buch  „Wer den Wind sät – Was westliche Politik im Orient anrichtet“ beschreibt er die westlichen Interventionen im Nahen und Mittleren Osten und zeigt ihre desaströsen Folgen, darunter Terror, Staatszerfall und der Siegeszug islamischer Milizen.
Er ist u.a. Berater für das Auswärtige Amt,  arbeitet als Dozent am Centrum für Nah- und Mittelost -Studien der Universität Marburg und als Gastdozent am Middle East Center der Sakarya Universitesi in der Türkei.

Lüders ist in den öffentlich-rechtlichen wie auch privaten Medien regelmäßig als Nahost-Experte zu Gast. Und das nicht widerspruchslos, dabei setzt er sich durch kluge sorgfältige Darstellung und angenehme Sachlichkeit durch.
Dem Kulturverein ist es gelungen, Dr. Michael Lüders für eine Veranstaltung in der „Alten Aula“ zu gewinnen. Sein Buch „Wer den Wind sät …“  ist in der Buchhandlung Blankenfelde zu erwerben. Natürlich auch zur Veranstaltung.

Beginn: 19.30 Uhr
Eintritt:  8,00 €

Der Kartenvorverkauf  hat bereits begonnen,  einige  Karten sind noch erhältlich  im Büro des Kulturvereins, Zossener Damm 2 und in der Blankenfelder Buchhandlung.
Keine Platzreservierung möglich!

Kulturverein Blankenfelde e.V.

Nachtrag vom 08.04.2016:
Die Karten für diese Veranstaltung sind ausverkauft.

Print Friendly, PDF & Email

Tags: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.