Schulzendorf: Der gleiche Zirkus

19. August 2016
Von

Jörg Sonntag – für viele in dieser Gemeinde seit Jahr und Tag ein „unerquickliches“ Thema. 2014 gelang es der Gemeindevertretung mit Rückenwind der Schwerpunktstaatsanwaltschaft für Korruption, den kriminelle, wegen seiner kreativen Verschlagenheit berüchtigten, von Verwaltungsleiter Baier hochgelobten, Baudezernenten, endlich zu entsorgen.
Nachdem er daraufhin ein paar Kilometer weiter in Schulzendorf eine Anschlussverwendung gefunden hatte, bläst ihm  inzwischen auch dort eine kräftige Brise entgegen. Wie sich die Bilder gleichen.
Ein aufmerksamer klaerwerk-Leser stöberte gestern Abend kurz vor Mitternacht noch ein wenig im Netz, so auch beim „Schulzendorfer“. Dabei stiess er auf einen Text mit folgender aktueller Schlagzeile:

„Brandaktuell: Aus der Sondersitzung des Gemeinderates

+++ Chef des Gemeinderates, Dr. Herbert Burmeister, stellt Personalpolitik von Markus Mücke in Frage. In einer beherzten Rede fordert er Korrekturen im Interesse aller Bürger Schulzendorfs. +++ BürgerBündnis, CDU und Linke kritisieren Grünschnitt in der Gemeinde. Bauamtschef Sonntag knickt ein und kündigt Kursänderung an. +++ Gemeinderat kritisiert Informationspolitik des Bürgermeisters. Mücke unterrichtete die Abgeordneten nicht über den aktuellen Stand zum Thema „Vorflächen“ +++ Skandal: Bauamtschef Sonntag hält es nicht für nötig, auf eine Bürgerfrage zu antworten +++“

Als er am heutigen Morgen wieder beim „Schulzendorfer“ vorbei schaute, war der Text komplett gelöscht. Ein Wink allemal, dass es dort offenbar inzwischen den gleichen Zirkus gibt mit Sonntag, wie seinerzeit in Blankenfelde-Mahlow.

Print Friendly, PDF & Email

Tags: , , , , ,

One Response to Schulzendorf: Der gleiche Zirkus

  1. Matthias Stefke
    21. August 2016 at 13:29

    Hat denn wirklich jemand ernsthaft erwartet, dass sich mit einem Ortswechsel das Charakterproblem
    eines Jörg Sonntag löst?

    Im Übrigen verwundert einen doch sehr, wie er den Weg in das Schulzendorfer Rathaus geschafft hat!?

    In Guben bspw. wurde dem von den Bürgern (wieder-)gewählten Bürgermeister die Amtsausübung untersagt und zudem ein 3-monatiges Hausverbot ausgesprochen.

    Nachlesen kann man das u.a. hier:

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/guben-in-brandenburg-buergermeister-klaus-dieter-huebner-erhaelt-rathausverbot-a-1105689.html

    http://www.pnn.de/brandenburg-berlin/1100579/

    http://www.berliner-zeitung.de/berlin/brandenburg/guben-landkreis-suspendiert-buergermeister-huebner-24490918

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.