Der Nahostexperte und Autor Michael Lüders in der „Alten Aula“

25. Oktober 2017
Von

Michael Lüders war bereits 2016 mit seinem Bestseller „Wer den Wind sät…..“ , in dem er die verheerenden  Ursachen und Folgen westlicher Militärinterventionen im Orient beschrieben hat, im Kulturverein Blankenfelde.
In seinem neuen Buch „ Die den Sturm ernten“  zeigt er die Hintergründe der syrischen Katastrophe auf. Das gängige Bild sieht die Schuld einseitig bei Assad und seinen Verbündeten, insbesondere Russland. Dass auch der Westen einen erheblichen Anteil an Mitschuld trägt, ist kaum zu hören oder zu lesen. Michael Lüders erzählt den fehlenden Teil der Geschichte, der alles in einem anderen Licht erscheinen lässt.
http://www.nachdenkseiten.de/?p=37845
Auf der Grundlage freigegebener Geheimdienstdokumente und anderer Dokumente von Entscheidungsträgern zeigt er, wie und warum die USA und ihre Verbündeten seit Beginn der Revolte ausgerechnet Dschihadisten mit Waffen beliefern. Dadurch haben sie die innersyrische Gewalt angeheizt. Er geht auch wieder in die Geschichte und behandelt frühere amerikanische Putschversuche der 1940iger und 1950iger Jahre, die fehlschlugen. Er erklärt, warum sich Damaskus der Sowjetunion zuwandte.

Termin :   08. 11. 2017 / 19.30 Uhr
Einlass :  18.30 Uhr
Eintritt:    10,00 €

Karten ab 1.11. 2017 im Büro der „Alten Aula“ und in der Blankenfelder Buchhandlung / Keine Platzreservierung!
Ab 18 Uhr sind das Museum und die Ausstellung in der LEIGA geöffnet.

Der Kulturverein lädt Sie herzlich ein.

Tags: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.