Klavierkonzert mit dem Briten Chris Sayles in der „Alten Aula“

28. Mai 2018
Von

Der Kulturverein Blankenfelde lädt alle Liebhaber von Klaviermusik zu einem nächsten Konzert mit  dem Briten Christopher Sayles ein. Er verblüffte und beeindruckte unsere Zuschauer schon 2015 mit seiner Darbietung der Beethoven-Sonaten 1 bis 3. Er ist ein großer Bewunderer der Musik Ludwig v. Beethovens, was seine virtuose Interpretation bewies.

Er ist 1984 in Redhill, England geboren und hat mit 7 Jahren begonnen Klavier zu spielen. Sein Talent wurde bald erkannt und so absolvierte er ein Studium der Musik an der Leeds College für Musik. Sein Debüt machte er 2007 auf der „Leeds International Concert Season“ und erhielt mehrere Preise. Bis 2011 gab er in ganz England regelmäßige Konzerte und wurde zum Musikdirektor der United Reformed Church in Caterham ernannt. 2010 erhielt er das höchstmögliche Diplom für Klavieraufführung.

2011 führte ihn  sein Weg nach Deutschland. Hier lebt er in der Nähe Berlins, arbeitet als Konzertpianist und Klavierlehrer. Chris Sayles kommt am 1. Juni 2018 wieder zu uns in die „Alte Aula“ mit Beethovens Klaviersonaten 5 bis 7 (Op. 10) und 8 (Op.13, Pathetique).
Der sympathische Brite wird mit seiner Virtuosität  und erfrischenden Art dafür sorgen, dass Freunde der klassischen Musik voll auf ihre Kosten kommen. Der Kulturverein lädt Sie herzlich ein, sich dieses Erlebnis zu gönnen.

Termin:    01.06. 2018
Ort :        „Alte Aula“, Zossener Damm 02, Blankenfelde
Beginn:   19.30  Uhr
Einlass:   19.00  Uhr
Eintritt:    8,00 €

Ab 18 Uhr können die neue, die 17. kreisoffene Ausstellung der Hobby-Künstler und das Museum besucht werden.

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.