Konstanze John – Musik im Kontext

30. September 2018
Von

In der Konzertreihe „Musik im Kontext“ des Kulturvereins Blankenfelde findet am 05. Oktober 2018 in der „Alten Aula“ ein Konzert aus Anlass des 100. Todestages von Claude Debussy mit dem Titel „De Bussy oder Mr. Chroche“ statt. Ausführende ist die in Dahlewitz lebende Pianistin Konstanze John.
Sie liest aus den Schriften und interpretiert Klaviermusik des französischen Komponisten. „…es ist die Eigenart seiner Tonsprache, die Claude Debussys Musik so schön macht, dass jeder musikempfängliche Mensch davon berührt sein muss“ –  so äußerte sich einmal der Pianist Walter Gieseking zur Musik von Debussy.
Diesem Phänomen auf der Spur soll dieses Konzert den Franzosen ehren, der aus einfachsten Verhältnissen stammte, sich autodidaktisch bildete und der es schaffte, der Musikwelt in einem entscheidenden Moment neue Impulse zu geben.
Ausführlich geht  Konstanze John, die über viele Jahre diese Musikreihe gestaltet, auf das Leben des im Fokus stehenden Künstlers ein. So dürfte weniger bekannt sein, dass Debussy als Musikkritiker und -journalist auch unterhaltsame Texte und  Essays verfasste, aus denen die Pianistin ausgewählte Passagen zitieren wird.
Der Kulturverein Blankenfelde  lädt Sie herzlich ein zu diesem kurzweiligen Abend mit französischer Klaviermusik aus der Zeit des fin de ciècle, die unter dem  Kunstbegriff des Impressionismus ihre Einordnung fand, und der sympathischen Pianistin Konstanze John. 

Termin:  05.10.2018
Beginn:  19.30 Uhr
Einlass:  18.45 Uhr
Ort:        „Alte Aula“ Zossener Damm 2, Blankenfelde
Eintritt:   10,00 €

Ab 18 Uhr  kann die Ausstellung „Bruno Taut,  Architekt  –  Künstler  –  Theoretiker“ besucht werden.

Print Friendly, PDF & Email

Tags: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.