Christopher Sayles – Klavierkonzert

12. November 2019
Von

Am Freitag, den 15.11.2019 gastiert der junge britische Pianist und Beethoven-Liebhaber Christopher Sayles erneut in der „Alten Aula“ in Blankenfelde.
In seiner Geburtsstadt Caterham wurde sein außergewöhnliches musikalisches Talent entdeckt und gefördert, begann seine Karriere als Pianist. Zwanzigjährig gewann er bereits bedeutende britische Preise. Er arbeitete als Konzertpianist, gab viele Solokonzerte und war Musikdirektor an der „Reformierten Kirche“ in Caterham. Seit acht  Jahren lebt er mit seiner Familie in Deutschland, im Land Brandenburg.
In diesem Konzert bringt er Beethovens Sonaten Nr. 9, 12, 13 und 14 zu Gehör. Sie entstanden etwa um 1800 als Beethoven dreißigjährig war. Diese sehr unterschiedlichen Sonaten zeigen wie der noch sehr junge Komponist sie als Konzept nutzt, seinen Stil zu finden und zu entwickeln, noch sehr klassisch, aber auch schon mit Elementen der Romantik. Das zeigt gerade die 14. Sonate, die Mondscheinsonate.
Christopher Sayles hat bei den beiden vorherigen Klavierkonzerten in der „Alten Aula“ das Publikum sehr begeistert, angesteckt von seiner Leidenschaft für die Musik und für Ludwig v. Beethoven.

Der Kulturverein lädt Sie herzlich ein dazu.

Termin:  15.11.2019
Ort:        „Alte Aula“, Zossener Damm 2 in Blankenfelde
Beginn:  19.30 Uhr
Einlass:  18.45 Uhr
Eintritt:   10 €

Ab 18 Uhr kann die aktuelle Fotoausstellung und das Museum Blankenfelde besucht werden.

Print Friendly, PDF & Email

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.