Heimatgeschichte

Die Erziehung zur Arbeitsunfähigkeit

26. Februar 2013

Wie unseren Kindern in den Einrichtungen der Gemeinde Schaden zugefügt wird Vor Jahren entschied sich die Gemeinde Blankenfelde-Mahlow dafür, ihre Kitas und Horte in kommunaler Trägerschaft zu belassen. Eine verhängnisvolle Entscheidung, denn statt der Vielfalt der Angebote herrscht jetzt die Einfalt. Die Einfalt der Leiterin des Kommunalservice, die ihrer Aufgabe nicht gewachsen ist. Was einst mit…

Weiterlesen »

Eine Stimme der Kultur

21. Januar 2013

Als ich letzte Woche im Vorbeifahren das Lichtermeer am Eingang der Alten Aula gewahrte, war ich beunruhigt.  Ich hielt an, lief zurück und blickte in das vertraute Gesicht von Bernd Heimberger – auf einem von Trauerflor umrahmten Bild. Ich war bestürzt. War es doch erst wenige Wochen her, seit wir auf dem Adventsmarkt des Blankenfelder…

Weiterlesen »

Ach, ach! Warum?

2. Januar 2013

Ach! Ach! Ach! Welch ein Seufzen. Warum? Warum? Warum? Roland Scharp hat mir gesagt, dass er keine Geschichten mag. Gesagt mitten in einer Gemeindevertretersitzung. Ich konnte ihn nicht fragen, warum das so ist. Gemeindevertretersitzungen sind kein Ort für Gespräche. Die dürftigen Debatten lassen keine Diskussionen zu. Jene, die Geschichten nicht mögen, haben zumeist geringe Kenntnisse…

Weiterlesen »

BER und eine SPD-Initiative: Projekt „FairLeben“ vor dem Ableben?

16. Dezember 2012

In 2011 faßte die Gemeindevertretung, initiiert durch eine Beschlussvorlage der Verwaltung unter Bürgermeister Baier (SPD) einen Grundsatzbeschluss zum Projekt FairLeben. Insbesondere mit den Stimmen von SPD/Grüne und Linken. klaerwerk hat zu diesem "groben Unfug" (Prof. Augustin) ausführlich berichtet. Auch darüber, dass der Ehemann der SPD-Fraktionsvorsitzenden, Günther Grassmann (utility competence berlin GmbH) geschäftlich in dieses Projekt…

Weiterlesen »

Gedanken zum Geschehen um Thomas Bachmann

14. Dezember 2012

Wir leben in einem Rechtsstaat!!! Es gibt ein Grundgesetzt – darin enthalten: An erster Stelle – die Würde des Menschen ist unantastbar! Das Mitsprache – und Mitbestimmungsrecht sowie Rede- und Pressefreiheit! Dazu folgende Fragen. Wer darf es in Anspruch nehmen? Alleinherrscher oder auch das Fußvolk??? Das möchten wir gern wissen, denn darüber herrscht in unserer…

Weiterlesen »

Adventsfest – „Alte Aula“

2. Dezember 2012
Adventsfest – „Alte Aula“

  Der Blankenfelder-Kalender für das kommende Jahr mit Motiven von Ingeborg Feustel (1926-1998) kann erworben werden. Wer ungeduldig auf das Jahr-Buch wartet, bekommt jetzt seine Chance. Noch einige wenige Exemplare „Das Schloss Blankenfelde –  Geschichte und Geschichten“, können noch erworben werden. Sie, Er, Es müssen nur das jährliche Adventsfest des Kulturvereins Blankenfelde rund um die…

Weiterlesen »

Wider besseren Wissens?

15. November 2012

Irgendwann erwachten die Parlamentarier der SPD/Grüne-Fraktion der Gemeindevertretung von Blankenfelde-Mahlow. Sie legten ein Papier zur Märkischen Promenade auf den Tisch. Potztausend! Mehr als ein halbes Jahrzehnt nachdem das die Fraktion des BürgerBündnis Blankenfelde getan hatte. Rechtzeitig, um den Ort zum 75. Jahrestag der Siedlung zu schmücken. Darauf reagierten die SPD-Genossen des Gemeindeparlaments und die Grünen…

Weiterlesen »

Sache der Sensiblen

13. November 2012

Ein Rundweg als begehrbarer Erinnerungsort soll, laut einem Bericht der Maz vom 8. November, an das Ausländerkrankenhaus in Mahlow erinnern. Am gleiche Tag erschien auf klaerwerk-blog ein Bericht des Historikers Frank Hummeltenberg zu den Opfern des Ausländerkrankenhauses und anderen Toten. Und Frank Heimberger gab in einem Kommentar unter diesem Bericht zu bedenken, dass der geplante…

Weiterlesen »

Glück, Glanz und Gloria?

9. November 2012

So originell war das nicht, Ernst von Stubenrauch den „eisernen Landrat“ zu nennen. Einiges sprach zwar dafür. Doch die Titulierung „eisern“ war bereits besetzt. Otto von Bismarck, der Reichsgründer, hatte den Beinamen „Der eiserne Kanzler“. „Eiserner  Landrat“ war also abgekupfert. Der sonst sehr sachlich urteilende Willy Spatz, Autor des dreiteiligen Geschichtswerks „Der Teltow“, schwärmte, sobald…

Weiterlesen »

Bewahrte Raritäten

9. November 2012
Bewahrte Raritäten

Das Dilemma der Museen, dass zuviel in Depots und Archiven zwar nicht verschwindet, doch bewahrt werden muß. Nicht anders ist die Situation des 2010 in der „Alten Aula“ eröffneten „Museum Blankenfelde“. Vieles bleibt im Depot und wird fürs Archiv registriert. Jüngst ist es dem Kulturverein Blankenfelde gelungen, zwei besondere Publikationen zu erwerben. In tadellosem Zustand…

Weiterlesen »