Kommentare – Kolumnen

Oh Gott, was ist das nur für ein Land? Wo man schon als Straftäter gilt, bloß, weil man kriminell ist!

18. November 2013

Dass diese Gemeindevertretung tief gespalten ist, war auch am Donnerstag-Abend für den letzten Bürger auf der „Gäste-Tribüne“ offenkundig. Die Antragsteller, Jens Schlösser (BB Blankenfelde-Mahlow) und Matthias Stefke (BVBB-WG), waren zwar wacker bemüht, ihren gemeinsamen Antrag zur Abwahl von Baudezernent Sonntag aus dem Amt des stellv. Bürgermeisters zu begründen – aber sie hätten ebenso gut den Wetterbericht…

Weiterlesen »

Blankenfelde-Mahlow: Strassenumbenennungen nach Art des Hauses

19. August 2013

Das schlägt doch dem Fass den Boden aus, was im Gemeindeblatt zum Thema Strassenumbenennungen dargestellt wird. (Lokalanzeiger Aug. 2013.pdf) Mag sein, dass die Strassenumbenennungen nicht zu umgehen sind.  Aber es ist doch überhaupt nicht nachvollziehbar, in welcher Form die bereits 2003 durchgeführte Gemeindegebietsreform nun „vollendet“ wird. Diese Umbenennungen hätten doch spätestens 2004 beendet sein müssen.…

Weiterlesen »

Matthias Adrian: Zum Gedenken

19. August 2013
Matthias Adrian: Zum Gedenken

Am 31.08.2011 beging die Verwaltungsangestellte Doreen Schmalenberger, Mitarbeiterin im Ordnungsamt der Gemeindeverwaltung von Blankenfelde-Mahlow,  Selbstmord. Zu einigen Hintergründen und Zusammenhängen hat klaerwerk ausführlich berichtet. Ihr damaliger Lebensgefährte, Matthias Adrian, schied nach Hannelore Pappschik vorliegenden Informationen, ein knappes Jahr später ebenfalls durch Selbstmord aus dem Leben. Lesen Sie aus diesem Anlass bitte einen Beitrag von ihr:…

Weiterlesen »

Können persönliche Abneigung und Unfähigkeit 8 Jahre eine Baumaßnahme verhindern? Ja! – Zur Umgestaltung des Dorfangers Blankenfelde

2. August 2013
Können persönliche Abneigung und Unfähigkeit 8 Jahre eine Baumaßnahme verhindern? Ja! – Zur Umgestaltung des Dorfangers Blankenfelde

Dieser Beitrag ist dem Andenken an den verstorbenen Bernd Heimberger (1942-2013) gewidmet. ____________________________________________________________________________________   Der Experte: Bürgermeister Ortwin Baier zum Thema „falsche Tatsachenbehauptung“ In einem „WochenSpiegel“-Interview vom 13. Februar diesen Jahres antwortet der Bürgermeister auf die Frage: „Was ist in 2012 nicht so geworden, wie erhofft?“: „Leider konnte unsere Gemeinde aufgrund externer Einflüsse  das Bauvorhaben Zentrum Blankenfelde…

Weiterlesen »

Parkhaus-Gutachten: Bürgermeister Baier(SPD) handelt rechtswidrig

28. Juli 2013

Am am 01.09.2011 schrieb die Maz noch, die Vorwürfe gegen den Bürgermeister von Blankenfelde-Mahlow seinen haltlos. Die meisten habe die Staatsanwaltschaft inzwischen mangels Tatverdacht eingestellt.  95% aller Unterlagen hätte die Staatsanwaltschaft inzwischen durchgearbeit, die Staatsanwaltschaft lasse sich jedoch nicht treiben im Zusammenhang mit dem anstehenden Termin der Bürgermeisterwahl. Ortwin Baier warte gelassen auf den Abschluss…

Weiterlesen »

Wörter und Märchen: Die LINKEN und das „Projektgeschäft Rathausneubau“

6. Juni 2013
Wörter und Märchen: Die LINKEN und das „Projektgeschäft Rathausneubau“

Widersprüche und Ungereimtheiten Bevor eine Mehrheit in der April-Sitzung der Gemeindevertretung die Beschlußvorlage zur geplanten Anmietung von Räumlichkeiten durch die Verwaltung erwartungsgemäß durchwinkte, rekapitulierte Jens Schlösser (Fraktionsvorsitzender BürgerBündnis) noch einmal, dass das Vorhaben Rathaus-Neubau nicht nur in die Hose gegangen ist, sondern die  staatsanwaltlichen Ermittlungen im Zusammenhang mit dieser Korruptionsaffäre aufgrund der Anzeige der Bürgerfraktionen noch immer andauern.…

Weiterlesen »

Wie sich „Klein Fritzchen“ das „Fair Leben vorstellt

5. Juni 2013

Wann endlich schiebt der Landesrechnungshof diesem Schwachsinn, dieser gigantisch angelegten Verschwendung von Steuergeldern einen Riegel vor ?   Wer heute einen Blick in die Morgenzeitung "Zossener Rundschau"  geworfen und die einzelnen Aufsätze mit Sinn und Verstand gelesen hat, musste sich sicherlich die Augen reiben und seine Politikverdrossenheit zügeln, um zu begreifen, was sich geistig hoch…

Weiterlesen »

Neustart Rathaus mit dem gleichen Personal? – Keine Aussicht auf eine neue Ära!

6. Mai 2013

„Bürgerhaushalt 2014 in der heißen Phase“. Heiße Phase? Wenn das so ist, dann muss Elke Höhne natürlich wieder ran, um verwaltungskonform zum Thema Bürgerhaushalt zu berichten. Warum eigentlich haben die Stadtverordneten in Zossen beschlossen: Bürgerhaushalt? Ne, ne, das lassen wir mal …  Aber dass Bürgermeister Baier (SPD) „gegebenenfalls noch vor der Sommerpause“ eine Entscheidung in Sachen „Neustart…

Weiterlesen »

Radikale Selbstmitgliedschaft und den Schmutz fortwischen …

29. April 2013
Radikale Selbstmitgliedschaft und den Schmutz fortwischen …

Heute wäre Bernd Heimberger 71. Jahre alt geworden. Lesen Sie aus diesem Anlass den Text von Kerstin Decker im TAGESSPIEGEL vom 26. April 2013: Bernd Heimberger (1942)  Existieren Autoren auch außerhalb ihrer Bücher? Würde er standhalten? Er hat es nicht mehr geschafft, den Schmutz von seinem Namen fortzuwischen, heißt es darin zum Schluss. Sein Andenken ehren, heißt nicht…

Weiterlesen »

Zu: „Noch mal eine halbe Millionen Euro Mehrkosten“

25. April 2013

Merkwürdig, offenbar ist das Vertrauen des Bürgermeisters in die Akzeptanz seiner Beschlussvorlage zur Anmietung weiterer Räumlichkeiten nicht sonderlich hoch. Gestern, einen Tag vor der Gemeindevertretersitzung hat er daher noch mal eine lange email an alle Gemeindevertreter versenden lassen. Darin soll es heißen: „Bisher war der Zustand einer seit Jahren aus allen Nähten platzenden Gemeindeverwaltung wegen der…

Weiterlesen »