Blog Archives

BER: Ignoranz von Fakten als Fortsetzung der Propaganda

14. Januar 2020

Das Jahr 2020 beginnt wie alle Jahre vorher. Propaganda, Rosstäuscherei als Schönmalerei, Lügen, Halbwahrheiten, Irreführung als Aussage zur Zielvorgabe: Der BER geht Ende Okt. 2020 in Betrieb. So verkündet es im Gefolge seiner Vorgänger, der sieben gescheiterten Versuche, „Flughafenchef“ Lütke Daldrup (ELD, SPD). Zum Inbetriebnahme-Zeitpunkt würden die Kapazitäten reichen, auch weil wir Schönefeld-Alt (SXF) gegen…

Weiterlesen »

BER – 2020 wird es wieder nix!

5. November 2019

Haben Sie auch das Gefühl, so gut wie 2019 lief es noch nie am BER? Alle dicke Brocken sind ausgeräumt, für die letzten „Problemchen“ gibt es reichlich Zeitpuffer! Neue Aktion (NA) schaut im folgenden Kommentar hinter die aalglatte Fassade der sich selbst überholenden BER-Propaganda. BER: Die Schwurbelei des ELD zur Dübelei und „dickem Ende“! Flughafenchef Lütke…

Weiterlesen »

China führt en passant BER-Protagonisten vor

16. Oktober 2019

Der BER ist ein mit Dummpropaganda besudelter, gescheiterter Versuch, den nach Ankündigung der Bauherren modernsten Flughafen Europas als Kathedrale des 21. Jahrhunderts zu bauen. China hat mit dem neuen Airport – Peking, mit 4 Jahren Bauzeit bis Inbetriebnahme, die Propagandisten der politischen „Extraklasse“ in Berlin und Brandenburg en passant vorgeführt und bloßgestellt. Sie müssen sich…

Weiterlesen »

Ein Skandal wird vorbereitet: Gedankenspiele mit Realitätshintergrund und Verrat an Wählern

24. September 2019

Die „Gedankenspiele“ des Tagesspiegel-Redaktionsdirektors Appenzeller, sind eine Ankündigung, die wiedergibt, dass offensichtlich Realität werden soll, was hintergründig von „Flughafenchef“ Lütke Daldrup (ELD,SPD) betrieben wird. Bewerkstelligt werden soll die Restrisikobefreiung der Prüfer der komplexen Sicherheitsanforderungen als Voraussetzung zur Inbetriebnahme des BER. Mit dem Versuch, die Genehmigungsbehörde/Prüfer (Landkreis Dahme Spreewald) für die Inbetriebnahme von der persönlichen Haftung…

Weiterlesen »

BER: Jubelperser haben Konjunktur – sie verdrängen das mögliche Ende

9. Juni 2019

Das Gequatsche über Meilensteine, Entlastungen von Fluglärm und Verkehrschaos geht weiter. Alle Jahre wieder am BER, je dichter der jeweilig angekündigte – inzwischen der 8. (!) – Eröffnungstermin rückt, ertönt der immer gleiche Jubel, immer die fast wortgleiche Propaganda von Flughafengesellschaft und Politik: Wir haben alles im Griff, Schlusskurve, Einladungen und Catering sind vorbereitet, der…

Weiterlesen »

BER-Zeitenwende! CDU Brandenburg gibt „Single Airport – Konzept“ auf

8. April 2019

Die Forderungen aus dem Wahlprogramm der CDU Brandenburg zum BER-Chaos sind ein Paradigmenwechsel in der CDU-Flughafenpolitik. Die CDU will einen „befristeten Parallelbetrieb“ von Tegel (TXL) nach Inbetriebnahme des BER, welche die Flughafengesellschaft (FBB; Lütke Daldrup ELD) für 2020 propagiert. Offensichtlich in Kenntnis der völlig ungelösten Kapazitätsprobleme zum Zeitpunkt der Inbetriebnahme und weit über diesen Zeitpunkt…

Weiterlesen »

BER – Das Maß ist voll: Rechtsbrüche, Täuschungen und Manipulationen

4. März 2019

Bitte lesen Sie im nachfolgenden Kommentar der Neuen Aktion (NA), wie die Flughafengesellschaft FBB und ihre Gesellschafter versuchen, die Fehler aus der Standortentscheidung Schönefeld und den sich daraus ergebenden Planungspfusch am BER durch Rechtsbeugung und Rechtsbruch zu heilen, um das gescheiterte Flughafenprojekt irgendwie noch an den Start zu bekommen.   Rechtsbrüche, Täuschungen und Manipulationen zur…

Weiterlesen »

BER: Baurecht als Sündenbock für das Scheitern der Inbetriebnahme?

15. November 2018

E. Lütke Daldrup (ELD) entdeckt – aus heiterem Himmel – ein überbordendes Baurecht als „regulatorisches Korsett“ für Bauinvestitionen. Warum macht er ausgerechnet jetzt zum Thema, was keine Neuigkeit ist? Soll das Baurecht, wenn es nicht unverzüglich durch seine Partei in Brandenburg in seinem Sinn geändert wird, als Sündenbock herhalten, weil er an eine Inbetriebnahme des…

Weiterlesen »

Landrat Loge(SPD) und LDS-Bauaufsichtsamt: Verdacht auf Aktenmanipulation

5. Oktober 2018

Das Bauaufsichtsamt des Landkreises Dahme-Spreewald verweigert seit Ende Juli Rechtsanwälten und Journalisten Akteneinsicht in die Bauakten zum BER-Terminal T1E. Gründe und Methode für die Einsichtsverweigerung sind üblicherweise gängige Praxis in Diktaturen wie der von Erdogan, Putin und Honecker selig. Landrat Loge (SPD) und seine Baubehörde sind mit solchen Begründungen Totengräber des Rechtsstaates und Brandbeschleuniger für…

Weiterlesen »

Unkritscher Journalismus ist kein Journalismus: BER – Medien belegen ihre Unglaubwürdigkeit und Bretschneider zeigt sein wahres Gesicht

23. September 2018

Die vom FBB-Aufsichtsratsvorsitzenden praktizierte Methode, Betroffene von Entschädigungen aus dem BER-Schallschutzprogramm als Betrüger und Abzocker zu diskriminieren, ist ein charakterloser Versuch. Bretschneider will davon ablenken, dass sie Opfer einer Flughafen-Fehlplanung sind, die an vorderster Front er selbst zu verantworten hat. Denn, die vom Bundesverwaltungsgericht ausgelobten Entschädigungen von 30% des Immobilienwertes müssen an die Hausbesitzer gezahlt…

Weiterlesen »