Blog Archives

Aufstand der Demokraten oder Rebellion der Besengten?

28. Februar 2017

Die Toleranz der Rangsdorfer gegenüber politischen Abenteurern schien fast grenzenlos. Jahrelang konnte sich dort in aller Öffentlichkeit die Kreisleitung einer Partei treffen, deren Mitglieder es mit den Gesetzen nicht so genau nahmen. Der TF-Kreisvorsitzende, ein durchaus arbeitsfähiger Hartz-4-Empfänger, die Beisitzer: ein ehemaliger hauptamtlicher Mitarbeiter der Staatssicherheit und Wahlbetrüger, eine Urkundenfälscherin. Das noch garniert mit einem…

Weiterlesen »

„Ich kann nur noch Schrecken verbreiten“ – Bildung aus NRW

18. Juni 2015

Ein Kommentar Der Wahl-Brandenburger Günter Jauch kann manchmal entwaffnend sarkastisch sein. Es war wohl Fassungslosigkeit, die ihn befiel, als eine Studentin in seiner „Wer wird Millionär“-Show am 15.Juni eine alberne Frage vom Schwierigkeitsgrad „Wie lange dauerte der 30jährige Krieg?“ trotz seiner Hilfestellung falsch beantwortete. Die junge Frau aus Nordrhein-Westfalen fragte Jauch, als er wissen wollte,…

Weiterlesen »

Messerattacke an Schule – Eltern werden nicht informiert

23. März 2015

„Wir haben hier einen Killer“, rief ein aufgeregter Drittklässler am vergangenen Donnerstag einer Mutter zu, welche in der Blankenfelder Wilhelm-Busch-Grundschule ihr Kind nach Schulschluß abholen wollte. Ihre eigene Tochter berichtete ihr, die Lehrer hätten allen Schülern gesagt, sie dürften nur noch zu zweit auf die Toilette gehen. Mehr war zunächst nicht zu erfahren. Viele Eltern…

Weiterlesen »

Gewinner und Verlierer – Ein Wort zur Flüchtlingsproblematik

23. März 2015

Ein Kommentar von Magnus Muschiol Wenn Politiker in der Öffentlichkeit von humanitären Fragen und sozialer Verantwortung reden, und dieses in Zusammenhang mit Grundstücken oder Baumaßnahmen steht, ist das menschenfreundliche Mäntlein nach meiner Erfahrung meist nur ein Tarnumhang. In Wirklichkeit soll schlicht Geld gestohlen werden. Seltsam ist es schon, wenn finanzielle Zuständigkeiten derart unscharf kommuniziert werden…

Weiterlesen »

Képzelt riport egy nem elküldött levélsöl

1. Februar 2015

Erdachter Report über einen nicht veröffentlichten Brief Der ungarische Dichter Tibor Déry  hatte einen feinsinnigen Humor. Wohl wissend um die doppelte Wortbedeutung im Deutschen, sagte er einmal, Ungarn sei im sozialistischen Lager die fröhlichste Baracke. Zum Umgang mit der Wahrheit in Presse und Literatur konnte er jedoch sehr deutlich werden. Zu Jubelberichten über Politiker schrieb…

Weiterlesen »

Die Fluglobby oder wenn man unter sich ist

24. November 2014

Die Mafia lässt regelmäßig ausgewählte Paten zusammenkommen, die es sich von erpresstem Schutzgeld an diesem Tage gut gehen lassen. Zur Belustigung der ehrenwerten Gesellschaft wird ein Referent aus Wirtschaft oder Politik eingeladen, der in diesem Kreise einmal reden kann, was er wirklich denkt. Mit weniger ironischen Worten; es handelt sich dabei um das sogenannte wirtschaftspolitische…

Weiterlesen »

Vertreter von Frauenquoten, Gender mainstreaming und andere Bescheuerte*

12. November 2014

Im vorigen Jahr rief ein von den Diskussionen um die Feminisierung von Titeln und Berufsbezeichnungen genervter Professor der Leipziger Uni; „dann nennen sie mich eben Herr Professorin“. Feministen verstehen keinen Sarkasmus. Es wurde ernsthaft beantragt, dass dieser Titel künftig, unabhängig von der Berufung einer Frau oder eines Mannes, Professorin heißen sollte. Die Berliner „Genderwissenschaftlerin“ Lann…

Weiterlesen »

Warten, bis der Arzt kommt – Ärztemangel in Brandenburg

11. November 2014

In Brandenburg gibt es flächendeckend einen Mangel an Ärzten. Egal ob in den relativ wohlhabenden Regionen um Berlin oder weit im Süden. Unisono beklagen Politiker und die Kassenärztliche Vereinigung diesen Missstand. Ein Rezept dagegen scheinen sie nicht zu haben. Stellen Sie sich vor, sie haben in ein sechsjähriges, hartes Studium ca. 65.000 Euro investiert, für…

Weiterlesen »

Mummenschanz der SPD-Mumien

10. November 2014
Mummenschanz der SPD-Mumien

Als eine Partei der Untoten präsentierte sich die SPD des Unterbezirks Teltow-Fläming am 8. November in der Mellenseer Mehrzweckhalle. Ein greiser Manfred Stolpe, auch bekannt als IM Sekretär, durfte unwidersprochen seinen Verrat an den Einwohnern der Region rechtfertigen. Es wäre nicht seine Schuld gewesen, dass der BER in Schönefeld gebaut wurde. Schuldig wäre der Bund…

Weiterlesen »

Propaganda und die deutsche Sprache

3. November 2014
Propaganda und die deutsche Sprache

Das erste Opfer des Krieges soll ja die Wahrheit sein. Ich glaube jedoch, diese wird viel früher geopfert. In jedem Falle ist die deutsche Sprache ein sehr häufiges Opfer der Propaganda. Kürzlich titelte eine überregionale Tageszeitung „Russland fliegt Manöver über Europa“. Das hört sich irgendwie so an wie „wir sind Papst“. .Aber diesmal war es…

Weiterlesen »