Posts Tagged ‘ Abgrund – Roland Scharp(Linke) ’

Demokratie-Simulant

1. Juni 2017

Zum Antrag „Sozialer Wohnungsbau“ der Fraktion BB/FDP haben wir kürzlich berichtet. Er wurde am 17. Mai  in der Sitzung des Ausschusses für „Soziales und Kultur“ behandelt und der Gemeindevertretung mit großer Mehrheit zur  Beschlussfassung empfohlen. Was dann geschah ist wieder mal ein Lehrstück, wie Politik in dieser Gemeinde seit Jahr und Tag funktioniert. In der…

Weiterlesen »

Zu „Vierte Rathausklatsche in Folge“ (Maz 29./30.April 2017)

2. Mai 2017

Sich wie der Baron Münchhausen am eigenen Schopf aus dem Sumpf  zu ziehen, damit ist der Bürgermeister am letzten Donnerstag zum vierten Mal gescheitert. Die Maz hat darüber in ihrer Wochenendausgabe in gewohnt einseitigem Stil berichtet. Denn die Diskussion zu TOP 15 war sehr viel aufschlussreicher. Trotz Presseunterstützung („Showdown zum Rathaus / Gutachten: Bürger könnten…

Weiterlesen »

Gemeindevertretung Blankenfelde-Mahlow: Umgangston jenseits des Kasernenhofes

27. März 2017

Sehr geehrter Herr Vorsitzender der Gemeindevertretung Blankenfelde-Mahlow, sehr geehrter Herr Scharp (DIE LINKE), zum 23. März wurde eine Sondersitzung der Gemeindevertretung zu den Themen Straßenerhaltung und der Petition der Interessengemeinschaft Straßenbau einberufen und geführt. Aus diesem Anlass und Erleben schreibe ich Ihnen diesen Offenen Brief. Die Petition der Interessengemeinschaft war direkt an Sie und alle…

Weiterlesen »

Kultur des Hochmuts

3. April 2016

Zu:  „Verwaltungsleiter verhöhnt Bürger – Zum Umgang mit der Petition Rädlerwald: Nicht gesetzteskonform, nicht rechtmäßig“ (vom 24. Februar 2016) Am 17.302015 erschien der Alt-Genosse Scharp persönlich bei mir und übergab mir hämisch grinsend den im Anhang befindlichen Brief ( Antwort auf meine Dienstaufsichtsbeschwerde) mit den netten Worten…“Hier ist Ihre Antwort!“ und verschwand grinsend. Was soll…

Weiterlesen »

Ist Roland Scharp undicht?

16. Oktober 2014

Den Vorsitzenden der Gemeindeversammlung Blankenfelde-Mahlow kennen wir als einen Mann, der schon immer wacker gegen Geheimnisverrat vorging. Nicht nur in seinen früheren Tätigkeiten als VolksPo oder Ausbilder in einer Schulbrigade der Volksmarine, sondern auch als Fraktionsvorsitzender der Linken in der Gemeindeversammlung. So beantragte er in der GV am 28.02.2013 die Abberufung des Sachkundigen Einwohners Jörg…

Weiterlesen »

Ohrfeige für kleingeistigen Arroganzverwalter

9. Mai 2014

„Heftige Kritik an Jüterbogs Bürgermeister“ heißt es in der aktuellen online-Ausgabe der Maz. Zwei Brüder im Geiste, wie es aussieht, der Bürgermeister von Jüterbog, Armin Raue (parteilos) – und Ortwin Baier (SPD), Bürgermeister von Blankenfelde Mahlow. Nachdem klaerwerk – zum wie vielten Male eigentlich –  in Sachen Amtsmißbrauch durch Verwaltungsleiter Baier berichtet hat http://www.klaerwerk-blog.de/2014/04/24/hilflose-wahlkampf-poesie-und-amtsmissbrauch/ http://www.klaerwerk-blog.de/2014/04/28/buergermeisterspd-nutzt-gemeinde-homepage-fuer-wahlkampfzwecke/…

Weiterlesen »

Zu: „Die gelähmte Gemeinde“, Maz v. 4./5. Januar 2014

7. Januar 2014
Zu: „Die gelähmte Gemeinde“, Maz v. 4./5. Januar 2014

Recht hat er, der Autor des Maz-Beitrages/Printausgabe „Die gelähmte Gemeinde“ (04./05.01.2014), Christian Zielke – mit Blick auf die Sitzungen des Kommunalparlaments in Blankenfelde-Mahlow. „Von politischen Gräben zu sprechen, wäre untertrieben. Es ist eher ein Abgrund, der sich durch die Lager zieht.“ Denn das Projekt Rathausneubau, das wichtigste und teuerste Projekt in der Geschichte der Großgemeinde…

Weiterlesen »