Posts Tagged ‘ Bachmann – Stellungnahme vor der GV ’

Vor dem Verdorren

2. Oktober 2012

  Als Gerd Kalinka 2008 ins Amt des Gemeindevorstehers gewählt wurde, versprach er mehr, als er halten konnte. Oder wollte? Immer öfter war sein Verhalten eher der Verwaltung als der Gemeindevertretung verpflichtet. Bewußt oder unbewußt? Egal! Er hat seinen Sitz schwer beschädigt. Er hat den Respekt erheblich reduziert, den er nun fordert. Die Maz hat…

Weiterlesen »

Erfolgreiches kaputt machen? Menschen erniedrigen?

25. September 2012

1934 zogen meine ELTERN von Berlin nach Blankenfelde, ich war 12 Jahre alt. 12 + 78 Jahre gleich 90 Jahre! Ich bin stolz, daß ich es erreichen durfte und noch geistig so bin, um am Weltgeschehen teilnehmen zu können. Ich bin den so genannten Hochhäusern treu geblieben. Habe aber auch eine gewisse Lebenserfahrung gesammelt. Als…

Weiterlesen »

Fürsorgepflicht? Fehlanzeige! – Bachmann: Stellungnahme vor der GV

21. September 2012

Ursprünglich wollten wir die Stellungnahme von WOBAB-Geschäftsfüher Bachmann vor der Gemeindevertretung im Zusammenhang mit seiner beabsichtigten Kündigung nur auszugsweise kommentieren. Wir glauben jedoch, diese persönliche Erklärung ist ein einzigartiges Dokument wegen seiner Aufrichtigkeit, wegen seiner Genauigkeit. Vergleichbares hat es in diesen Breiten seit 1990 noch nicht gegeben und wird es wohl die nächsten zwanzig Jahren…

Weiterlesen »

WOBAB-Geschäftsführer Bachmann vom Beschuldigten Ortwin Baier abberufen

19. September 2012

Bürgermeister Baier, dem gerade das Projektgeschäft „Rathausneubau“ endgültig um die Ohren geflogen ist, hat am Montag WOBAB-Geschäftsführer Bachmann abzuberufen – während die Staatsanwaltschaft gegen ihn selbst weiter in dieser Korruptionsaffäre ermittelt. Zuvor hat Gemeindevorsteher Kalinka Herrn Bachmann daran gehindert seine persönliche Erklärung vollständig vortragen kann. Dann hat eine Mehrheit der Gemeindevertretung aus SPD, Linken, CDU…

Weiterlesen »