Posts Tagged ‘ baulicher Schallschutz ’

Unkritscher Journalismus ist kein Journalismus: BER – Medien belegen ihre Unglaubwürdigkeit und Bretschneider zeigt sein wahres Gesicht

23. September 2018

Die vom FBB-Aufsichtsratsvorsitzenden praktizierte Methode, Betroffene von Entschädigungen aus dem BER-Schallschutzprogramm als Betrüger und Abzocker zu diskriminieren, ist ein charakterloser Versuch. Bretschneider will davon ablenken, dass sie Opfer einer Flughafen-Fehlplanung sind, die an vorderster Front er selbst zu verantworten hat. Denn, die vom Bundesverwaltungsgericht ausgelobten Entschädigungen von 30% des Immobilienwertes müssen an die Hausbesitzer gezahlt…

Weiterlesen »

BER-Schallschutz: Mehdorn schickt seltsame Briefe an anspruchsberechtigte Anwohner

5. Dezember 2014
BER-Schallschutz: Mehdorn schickt seltsame Briefe an anspruchsberechtigte Anwohner

In der Vergangenheit hat die Flughafengesellschaft mehrfach ausdrücklich festgestellt, dass betroffene Anwohner  k e i n e n  Anspruch auf Kostenvorschuss haben. Das aber steht im klaren Widerspruch zur Auffassung der Luftfahrtbehörde. Denn diese hatte im Verfahren zum Tagschutz vor dem OVG durch ihren Anwalt das genaue Gegenteil behaupten lassen. Im Klageerwiderungsschriftsatz der Gemeinsamen Oberen…

Weiterlesen »

Wer schützt die Bürger vor Bürgermeister Baier?

1. September 2013

Kommt nun etwa Bewegung in die Lösung der BER-Schallschutz-Frage? Wenn man der Sonntagpresse glauben möchte, schon. Mehdorn geht davon aus, dass 5300 Häuser neu bewertet werden müssen. Nun, dann gehen wir zunächst mal davon aus, der Flughafenbetreiber mitsamt seinen Ingenieurbüros hat inzwischen kapiert, dass er die Bürger nicht weiter verarschen und für dumm verkaufen kann.…

Weiterlesen »