Posts Tagged ‘ BER-Fehler nicht mehr reparabel ’

BER: Jubelperser haben Konjunktur – sie verdrängen das mögliche Ende

9. Juni 2019

Das Gequatsche über Meilensteine, Entlastungen von Fluglärm und Verkehrschaos geht weiter. Alle Jahre wieder am BER, je dichter der jeweilig angekündigte – inzwischen der 8. (!) – Eröffnungstermin rückt, ertönt der immer gleiche Jubel, immer die fast wortgleiche Propaganda von Flughafengesellschaft und Politik: Wir haben alles im Griff, Schlusskurve, Einladungen und Catering sind vorbereitet, der…

Weiterlesen »

Der BER wird zur Ruine – die Stunde der Wahrheit schlägt 2019

24. Mai 2018
Der BER wird zur Ruine – die Stunde der Wahrheit schlägt 2019

Neue Aktion (NA) kommentiert nachfolgend die Erkenntnisse der Sitzung des Sonderausschusses BER des Brandenburger Landtags vom 7. Mai 2018. Auf dieser Sitzung präsentierte FBB-Geschäftsführer Lütke Daldrup ein erneutes Update seines Masterplans BER. Wer dieses Update zu Ende denkt, kommt nicht mehr an der Prognose vorbei, dass der BER am Ende ist. Trotz schamloser Verleugnung von Fakten…

Weiterlesen »

ISTANBUL NEW AIRPORT: Wie ein Mega-Flughafen in nur 42 Monaten gebaut wird!

14. Januar 2018

Müssen die Türken kommen um den BER-Versagern zu zeigen, wie ein Flughafen gebaut wird? Nein, die Türken setzten ein Beispiel mit dem Bau ihres Großflughafens mit Kapazität von 90 Mio. Passagieren/Jahr – dies könnten Deutsche Projektplaner und Ingenieure auch, wenn man sie lassen würde! Nur, am BER versuchen seit 17 Jahren Politiker aus Berlin und Brandenburg,…

Weiterlesen »

BER-Chaos: Von „aus Drei mach Eins“ zu „aus Eins mach Drei“!

18. Mai 2017

Hier für Interessierte eine Kurzfassung der Ergebnisse der erkenntnisreichen Fachtagung der „Neuen Aktion“ (NA) vom 13.05.2017. In den nächsten Tagen wird zu den Präsentationen der Herren Dreyer, Faulenbach da Costa und Ferdi Breidbach ausführlicher berichtet auf www.ber-na.de Aktuell hat der Unfall auf A113/A110 am 15.05 2017 die Prognose zum kommenden Verkehrschaos auf den Zufahrten zum…

Weiterlesen »

Bonuszahlungen zur BER-Fertigstellung sind neuer Skandal

22. November 2016

Die Ankündigung von Mühlenfeld (FBB Flughafenchef), öffentlich gemacht durch „Bild am Sonntag“ (20.11.16), den am BER noch tätigen Unternehmen Boni zu zahlen, setzt allen BER-Skandalen die Krone auf. In noch unbekannter Größe, sicher in Millionenhöhe, sollen die Unternehmen korrumpiert werden, damit sie die Arbeit am BER beschleunigen. Dies ist die Fortsetzung der schon in vergangenen…

Weiterlesen »

BER: NA geht von rechtswidriger Errichtung eines Schwarzbaus aus

13. August 2016

Neue Aktion (NA) erhebt schwere Vorwürfe gegen die „Gemeinsame Luftfahrtbehörde“ (LuBB). Diese Behörde hat in Zusammenarbeit mit dem Bauamt Dahme Spreewald, konkret mit Landrat Loge, für den Neubau eines Terminals „D2“ am Flughafen Schöneld-Alt eine rechtswidrige Baugenehmigung erteilt, mit welcher nun ein Terminal mit der Kapazität des Flughafens Köln-Bonn ohne Planergänzung gebaut wird. Mit dieser…

Weiterlesen »

Archäologen entdecken historische Ruine ungeahnten Ausmaßes im Süden Berlins

28. Januar 2016

Berlin (dpo) – Es ist die größte Ruine, die jemals in Deutschland entdeckt wurde: Archäologen haben nahe dem brandenburgischen Schönefeld die Überreste eines gewaltigen Gebäudekomplexes gefunden. Die Wissenschaft fordert nun, die Betonruine unter Denkmalschutz zu stellen, bis endgültig geklärt ist, was einst der Zweck der offenbar nie fertiggestellten Anlage war. Hier weiterlesen …

Weiterlesen »

BER: Man muss wohl einen Knall haben …

13. Januar 2016

Jetzt kommt es ganz „dicke“ – BER Fertigstellung als Schwarzbau Mit patriotischer Pflicht zur Rettung der Reputation Deutschlands Wie groß müssen Verzweiflung und Selbstverleugnung von Schuld und Verantwortung sein, wenn nun der BER Fluchhafenchef Mühlenfeld und sein Aufsichtsratsvorsitzender, Berlins Regierender Bürgermeister Müller (SPD), die „Fertigstellung“ des BER als „patriotische Pflicht“ ausrufen? „Es geht um die…

Weiterlesen »

Zuverlässig am Thema vorbei oder: Die Beschreibung einer konstanten Verweigerung

4. August 2014
Zuverlässig am Thema vorbei oder: Die Beschreibung einer konstanten Verweigerung

Am 16. Juli diesen Jahres veröffentlichte die sozialistische Tageszeitung „Neues Deutschland“ ein Interview mit Flughafenplaner Dieter Faulenbach da Costa unter der Überschrift „Flughafen ist vermurkst“. Darin gibt dieser zu Protokoll: Am BER wurden Fehler gemacht, die nicht mehr reparabel sind. Ist man mit diesem Beitrag etwa bei ND übers Ziel hinaus geschossen? Der heutige, umfangreiche…

Weiterlesen »