Posts Tagged ‘ BER-Landesrechnungshof-Whistleblowing ’

K.o.-Kriterien für BER-Inbetriebnahme 2020 ff.

27. Mai 2018

Mit absoluter Realitätsverweigerung wird der Glaube aufrechterhalten, nach dem der BER 2020, bei gleichzeitiger Schließung von TXL, in Betrieb gehen wird. Neue Aktion (NA) belegt mit 3 k.o.-Kriterien diesen Glauben als Irrglauben. Frühestens noch 2019 wird das Bekenntnis von FBB und Gesellschaftern kommen: Nichts geht mehr. Wegen eines fehlenden „Plan B“ ist darum die zukünftige…

Weiterlesen »

Schamlos, scheinheilig, skandalös: Rainer Bretschneider (SPD) – neuer BER-Aufsichtsratsvorsitzender

19. März 2017

Zu:  „BER: Rechnungshöfe ohne Ermächtigungsgrundlage und Parlamente, die keine geschaffen haben“ (vom 29.02.2016) Hallo, hier ist wieder einmal der Finanzrevisor Pfiffig aus Leipzig. Ich habe es längst nicht aufgegeben, den Schlamm beim Flughafen BER an die Öffentlichkeit zu fördern. Trotz meiner Enttäuschungen vor den Wahlen zum Berliner Abgeordnetenhaus. Trotz der skandalösen Rolle der Berliner und Brandenburger…

Weiterlesen »

Zu „Staatsversagen – Politik- und Organisationsversagen am BER“

1. September 2016

Nach den klaerwerk-Beiträgen Rechnungshöfe ohne Ermächtigungsgrundlage und Parlamente, die keine geschaffen haben (29. Februar 2016) Zu „Staatsversagen – Politik- und Organisationsversagen am BER“ (Pankower Allgemeine Zeitung v. 16.06.2016) hat sich inzwischen auch ALFA (Allianz für Fortschritt und Aufbruch) diesem Thema zugewendet. Lesen Sie dazu bitte hier mehr …

Weiterlesen »

Lästig: FBB-Geschäfte-Führer Dr. Mühlenfeld

12. März 2016

VDGN-Präsident Peter Ohm gab kürzlich zu Protokoll: “ Für die meisten BER-Anwohner sind die vorgeschlagenenen Schallschutzmaßnahmen völlig inakzeptabel. Ein Einlenken der FBB ist nicht zu erkennen. (…) Wir sehen unseren Vorwurf des Betrugs gegenüber den Flughafenanwohnern bestätigt.“(Maz 09.03.2016) Für FBB-Geschäfte-Führer Mühlenfeld dagegen sind die Schallschutz-Betroffenen „gute Nachbarn“. Gute Nachbarn? Die man seit Jahren betrügt, hinhält…

Weiterlesen »

Porträts: Whistleblower – die, die den Mund aufmachen, wo andere wegschauen

30. September 2011
Porträts: Whistleblower – die, die den Mund aufmachen, wo andere wegschauen

Bemerkenswert, im Deutschen gibt es nach so viel Jahren noch immer keinen Begriff für „whistleblower“(Pfeifenbläser) – angelehnt an die Bobbys in England, die, ansonsten unbewaffnet,  Alarm mit ihrer Trillerpfeife schlugen. Sie erinnern sich vielleicht an die Altenpflegerin aus Berlin, Brigitte Heinisch, deren Fall vor einer Zeit durch die Medien ging. Gut, dass es noch internationale…

Weiterlesen »

Zur Korruptions-Debatte im Kreistag

2. Juni 2011
Zur Korruptions-Debatte im Kreistag

Für den Vorsitzenden der Gemeindevertretung Blankenfelde-Mahlow, Gerhard Kalinka (SPD/DIE GRÜNEN),  ist der Fall klar: „Die Zahl der wegen Korruption Angeklagten und Verurteilten liegt im Landkreis bei Null.“ Ja, und? Über die Quelle dieser „wichtigen“ Information äußert sich Dr. Kalinka leider  nicht und auch der MAZ-Berichterstatter fragt an dieser Stelle selbstverständlich nicht weiter nach. Das kann man ungeprüft übernehmen. Bleibt allerdings die…

Weiterlesen »