Posts Tagged ‘ BER – Studie zur großbaustelle empfiehlt Sprengung ’

Späte Erkenntnis oder der Versuch einer Annäherung an die Wahrheit zum BER-Desaster!

2. Dezember 2016

Es ist an der Zeit, ab- und vorzurechnen, wie die politisch Verantwortlichen eine Flughafenpolitik überlebten, deren negative Folgen nicht mehr verschwiegen werden können. Wesentlichen Anteil an der jahrelangen Desinformation der Öffentlichkeit haben die Medien. Wer Fluglärmbetroffener ist, die Fakten kennt, die Frage nach „richtig oder falsch“ – „Wahrheit oder Lüge“ stellt, kennt die Ursachen der…

Weiterlesen »

Volksbetrug: BER-Eröffnung 2017

18. Juli 2016

Verwirrung stiften, ein „rezept“, das klaerwerk-Leser seit Jahren kennen, wenn es in Blankenfelde mal wieder um das vergeigtes Rathausprojekt oder die Tunnelplanung geht. Auch die für das BER Desaster Verantwortlichen versuchen mit allen Mitteln Verwirrung zu stiften, um die Unmöglichkeit einer BER Eröffnung 2017 weiterhin unter der Decke zu halten. Sie wollen, wie immer, die…

Weiterlesen »

BER: Fake oder echt?

12. Juni 2016

Fake oder echt? Foto zeigt angeblich arbeitenden Bauarbeiter auf Flughafen BER Berlin (dpo) – In letzter Zeit war es wieder etwas ruhiger um den skandalgeplagten Flughafen Berlin Brandenburg. Doch nun sorgt eine verschwommene Amateuraufnahme im Internet für Aufsehen. Das Foto soll einen arbeitenden Bauarbeiter zeigen. Mehr …

Weiterlesen »

Wie lange noch? Kinder als Opfer von BER Propagandalügen?

21. April 2016

Das Strohfeuer über das offene, Transparenz fordernde, Interview des inzwischen entlassenen Flughafen-Pressesprecher Abbou wird bald verloschen sein. Mit diesem Interview wurde erstmals das Potjomkinsche Dorf eingerissen, das von Beginn an den Bau des Großflughafens in Schönefeld, und damit die zahlreichen mit ihm verbundenen Skandale, vor der Öffentlichkeit und jeder Kritik schützte. Einer der Skandale der…

Weiterlesen »

Neue Zeitform Futur III eingeführt, um Gespräche über Flughafen BER zu ermöglichen

10. April 2016

Berlin (Archiv) – „Ich werde nächstes Jahr im Sommer nach Mallorca in den Urlaub geflogen wären gewesen“: Dieser zunächst ungewöhnlich klingende Satz wird schon bald grammatikalisch völlig korrekt sein, denn Sprachwissenschaftler planen die Einführung der neuen Zeitform Futur III. Sie soll ausschließlich dazu dienen, Gespräche über den geplanten Berliner Flughafen zu ermöglichen, dessen Fertigstellungstermin immer…

Weiterlesen »

BER: Rechnungshöfe ohne Ermächtigungsgrundlage und Parlamente, die keine geschaffen haben

29. Februar 2016
BER: Rechnungshöfe ohne Ermächtigungsgrundlage und Parlamente, die keine geschaffen haben

Das wahre Gesicht der unabhängigen Finanzkontrolle in Deutschland Wer die Verantwortung für die, sachlich unzulässige, Veröffentlichung des Prüfberichts des Landesrechnunbgshofes trägt, darüber zerfleischen sich aktuell die einschlägigen Akteure. Unabhängig davon, Dankbarkeit für dessen Veröffentlichung ist angebracht, ansonsten wollen wir uns auf diesem Nebenschauplatz nicht weiter aufhalten – sondern versuchen, in den Trümmern dieses Chaos wirklichen Ursachen…

Weiterlesen »

Archäologen entdecken historische Ruine ungeahnten Ausmaßes im Süden Berlins

28. Januar 2016

Berlin (dpo) – Es ist die größte Ruine, die jemals in Deutschland entdeckt wurde: Archäologen haben nahe dem brandenburgischen Schönefeld die Überreste eines gewaltigen Gebäudekomplexes gefunden. Die Wissenschaft fordert nun, die Betonruine unter Denkmalschutz zu stellen, bis endgültig geklärt ist, was einst der Zweck der offenbar nie fertiggestellten Anlage war. Hier weiterlesen …

Weiterlesen »

BER-Zeugin drohen 10.000 Euro Geldstrafe

9. November 2015

Bei der Aufklärung des Debakels um den neuen Hauptstadtflughafen verschärft der Berliner Untersuchungsausschuss laut DPA die Gangart. Die Abgeordneten beschlossen am Freitag erstmals, ein Ordnungsgeld in Höhe von 10 000 Euro gegen eine Zeugin zu beantragen. Die Mitarbeiterin einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft habe die Fragen der Parlamentarier nicht beantworten wollen, sagte der Grünen-Abgeordnete Andreas Otto. Die Befragung…

Weiterlesen »

Fehlender Sachverstand bzw. Dummheit – oder wieder eine böswillige Irreführung der SFX-Fluglärmbetroffenen

2. November 2015

In der zuletzt erschienenen Zeitschrift „BER aktuell“ vom November 2015 wird ohne Angaben der Autoren freudestrahlend über den Abschluss der Nordbahnsanierung berichtet. Soweit, so gut, wenn nicht wieder Mal im Beitrag auf S. 2 unter der Überschrift „Nordbahnsanierung – – – Im Dialog mit den Nachbarn“ irreführende Informationen stehen würden, die bei den meisten Flughafenanwohnern,…

Weiterlesen »

Die Stunde der Wahrheit rückt näher – noch ist Tegel TXL nicht außer Betrieb

10. August 2015

Alle Propaganda über Fortschritte am BER, Baufortschritt, abgearbeitete „Meilensteine“, eingereichte Bauanträge, die Sanierung der „Nordbahn“ sind vor dem Hintergrund der Fehlplanung und den Folgen der falschen Standortfehlentscheidung hohles Wortgeklingel. Der BER bleibt zu klein und zu teuer. Es gibt keine vertretbare und zu verantwortende Lösung des Kapazitätsproblems im BER–Terminal. Die Gesamtabfertigungskapazität nach geplantem Service-Level liegt…

Weiterlesen »