Posts Tagged ‘ BER und die Rolle der GRÜNEN ’

BER: Jubelperser haben Konjunktur – sie verdrängen das mögliche Ende

9. Juni 2019

Das Gequatsche über Meilensteine, Entlastungen von Fluglärm und Verkehrschaos geht weiter. Alle Jahre wieder am BER, je dichter der jeweilig angekündigte – inzwischen der 8. (!) – Eröffnungstermin rückt, ertönt der immer gleiche Jubel, immer die fast wortgleiche Propaganda von Flughafengesellschaft und Politik: Wir haben alles im Griff, Schlusskurve, Einladungen und Catering sind vorbereitet, der…

Weiterlesen »

BER – Bekenntnisse und Lügengeschichten

24. Februar 2019

Entgegen aller Propaganda nach welcher der BER 2020 in Betrieb gehen soll, beschreibt Neue Aktion (NA) im folgenden Kommentar die Fakten, die   n a c h  dem Brandenburg-Wahltag (01.09.2019) als Wahrheit ans Licht kommen werden. Diese Fakten haben Ursachen, die klären wo und bei wem die Verantwortung für das Desaster liegt. Unwiderlegbar ist die Standortfehlentscheidung…

Weiterlesen »

BER und alle Jahre wieder: Fakten unsichtbar machen

4. Januar 2019

Alle Jahre wieder – auch Lütke Daldrup (ELD) bleibt ein Mann des Ungefähren. Seine Aussagen zur BER Betriebsaufnahme sind Verschleierung von Fakten. Ob 2017 oder 2018 die Aussagen von ELD und Protagonisten zur Inbetriebnahme des BER sind, wie alle in dieser Sache seit 2011, die Fortsetzung einer Mischung aus Kraftmeierei, Lügen, Verschleierung und Irreführung. Immer wieder…

Weiterlesen »

Ausgerechnet Kalinka

27. Mai 2015

Zu „Grüne fordern Rücktritt von Stefke und Schrader“ (21.05.2015 – Zossener Rundschau) Aufgeblasen als Fraktion, wobei es nur ein „Fraktiönchen“ ist, als Partei Grüne – wobei sie in Blankenfelde-Mahlow nur ein unbedeutendes „Grünchen“ sind, fordert der politische SPD-Vasall Kalinka, den Rücktritt der BVBB-WG -Gemeindevertreter Schrader und Stefke. In der Tat, zumindest was Schrader angeht kann man…

Weiterlesen »