Posts Tagged ‘ BER und „Zwei-Klassen-Täterschaft“ ’

BER-Schallschutz: Kein Platz für Kuhhandel oder Kompromisse!

7. Dezember 2015
BER-Schallschutz: Kein Platz für Kuhhandel oder Kompromisse!

Da gibt es auf der einen Seite einen Schadenverursacher und auf der anderen Seite jemand, der die Aufgabe hat, den entstandenen Schaden nach Recht und Gesetzt zu regulieren. Wenn aber der Schadenverursacher mit dem Schadenregulierer identisch ist – man stelle sich das bei einem privaten Kfz-Haftpflichtschaden vor – können sich nur noch ganz Naive über…

Weiterlesen »

Der beseitigte Murks von Marks hat mit dem „Monster“ nichts zu tun

7. Dezember 2015

Mit der hymnischen Meldung der Flughafengesellschaft FBB (30.11.15) zum ab sofort funktionierendem Brandschutz und der planmäßigen Fertigstellung der Entrauchungsanlage am Nord Pier des BER wurde die Öffentlichkeit über das tatsächliche Problem durch Verdrehung und Vertuschung von Tatsachen massiv getäuscht. Ein „Meilenstein“ zur BER Inbetriebnahme wäre eingehalten worden, so die Behauptung, und das „Monster“, die berühmt-berüchtigte…

Weiterlesen »

BER: Rechnungshof empfiehlt, Regressansprüche gegen ehemaligen Aufsichtsrat erneut zu prüfen

16. November 2015

Laut einem PNN-Beitrag vom 7. November empfiehlt der Rechnungshof Brandenburg, die Haftung des ehemaligen Aufsichtsrats für das Flughafenfiasko erneut zu prüfen. Vorsitzende waren damals Klaus Wowereit und Matthias Platzeck (beide EsPeDe). Mehr … BER-Management wurde nicht unabhängig kontrolliert … Die vollständigen Antworten des Rechnungshofs auf eine PNN-Anfrage finden Sie hier: antworten des landesrechnungshofes vom 06.11.2015…

Weiterlesen »