Posts Tagged ‘ BER wird sanft entschlafen oder krachend zusammengefaltet ’

K.o.-Kriterien für BER-Inbetriebnahme 2020 ff.

27. Mai 2018

Mit absoluter Realitätsverweigerung wird der Glaube aufrechterhalten, nach dem der BER 2020, bei gleichzeitiger Schließung von TXL, in Betrieb gehen wird. Neue Aktion (NA) belegt mit 3 k.o.-Kriterien diesen Glauben als Irrglauben. Frühestens noch 2019 wird das Bekenntnis von FBB und Gesellschaftern kommen: Nichts geht mehr. Wegen eines fehlenden „Plan B“ ist darum die zukünftige…

Weiterlesen »

BER: Tegel bleibt offen. Nicht das Ergebnis des Volkentscheides (24. 09.17), sondern was faktisch geschieht, erzwingt den Weiterbetrieb

4. August 2017
BER: Tegel bleibt offen. Nicht das Ergebnis des Volkentscheides (24. 09.17), sondern was faktisch geschieht, erzwingt den Weiterbetrieb

Flughafenpolitik der Berliner SPD, von Grünen und Linken vor dem Gau – ein Ausweis moralischer und politischer Verkommenheit Die Auseinandersetzung um den Weiterbetrieb von Tegel (TXL), mit dem kommenden Höhepunkt der Volksabstimmung am 24 Sept. 2017, offenbart den ganzen Unsinn der BER Standortentscheidung „Schönefeld“ von 1996. Die für den Unsinn Verantwortlichen in SPD, Linke und…

Weiterlesen »

Schuldeingeständnis: Ablehnung einer erneuten, unabhängigen Haftungsprüfung der ehemaligen BER-Aufsichtsräte Platzeck und Wowereit

21. Februar 2016

Nach dem der Brandenburger Landesrechnungshof der ehemaligen BER-Geschäftsführung, dem Aufsichtsrat unter Wowereit und Platzeck (beide SPD) sowie den BER-Gesellschaftern Totalversagen bescheinigt hat, ist es endlich an der Zeit, Licht in das Dickicht aus Verantwortungslosigkeit, Vertuschung und Lügen um die verschobenen BER-Eröffnungen und Kostenexplosionen zu bringen – berichtet der BVBB in einer aktuellen Pressemeldung. Der Brandenburgische…

Weiterlesen »

Archäologen entdecken historische Ruine ungeahnten Ausmaßes im Süden Berlins

28. Januar 2016

Berlin (dpo) – Es ist die größte Ruine, die jemals in Deutschland entdeckt wurde: Archäologen haben nahe dem brandenburgischen Schönefeld die Überreste eines gewaltigen Gebäudekomplexes gefunden. Die Wissenschaft fordert nun, die Betonruine unter Denkmalschutz zu stellen, bis endgültig geklärt ist, was einst der Zweck der offenbar nie fertiggestellten Anlage war. Hier weiterlesen …

Weiterlesen »

Bürgerproteste helfen nicht! – Hat das System versagt?

20. Januar 2016
Bürgerproteste helfen nicht! – Hat das System versagt?

Weiterlesen »

BER: 2016 wird ein „Weiter so“ und nicht ein „Genug ist genug“

15. Januar 2016

Irreführung über BER-Status ist Produkt von Verzweiflung – es stellen sich zwingende Fragen Wer Erklärungen, Propagandaaussagen und Jubelmeldungen von BER „Flughafenchef“ Mühlenfeld, oder aus der Kunkelschen/Abbou- Propagandaabteilung nachvollziehen will, der blickt in einen Abgrund von Hilflosigkeit, Ungereimtheiten und offenen Problemen, auf die es keine Antworten gibt. Weiterhin ist erstaunlich, dass verantwortliche Abgeordnete in den Länderparlamenten…

Weiterlesen »

BER: Rechnungshof empfiehlt, Regressansprüche gegen ehemaligen Aufsichtsrat erneut zu prüfen

16. November 2015

Laut einem PNN-Beitrag vom 7. November empfiehlt der Rechnungshof Brandenburg, die Haftung des ehemaligen Aufsichtsrats für das Flughafenfiasko erneut zu prüfen. Vorsitzende waren damals Klaus Wowereit und Matthias Platzeck (beide EsPeDe). Mehr … BER-Management wurde nicht unabhängig kontrolliert … Die vollständigen Antworten des Rechnungshofs auf eine PNN-Anfrage finden Sie hier: antworten des landesrechnungshofes vom 06.11.2015…

Weiterlesen »

BER-Zeugin drohen 10.000 Euro Geldstrafe

9. November 2015

Bei der Aufklärung des Debakels um den neuen Hauptstadtflughafen verschärft der Berliner Untersuchungsausschuss laut DPA die Gangart. Die Abgeordneten beschlossen am Freitag erstmals, ein Ordnungsgeld in Höhe von 10 000 Euro gegen eine Zeugin zu beantragen. Die Mitarbeiterin einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft habe die Fragen der Parlamentarier nicht beantworten wollen, sagte der Grünen-Abgeordnete Andreas Otto. Die Befragung…

Weiterlesen »

Bürgerinitiativen fordern Machtwort der Kanzlerein

30. September 2015

Milliardengrab BER – Es wird Zeit für ein Machtwort der Kanzlerin 600 Brandschutzwände müssen eingerissen, erneuert oder nachgebessert werden, so beichtete es Flughafenchef Karsten Mühlenfeld gestern im BER-Sonderausschuss. Heute nun berichtet die B.Z., dass nun auch die Parkhäuser schon vor Eröffnung ein Sanierungsfall sind. Bröckelnder Putz und Risse lassen Gutachter an deren Standsicherheit zweifeln. Nicht…

Weiterlesen »

Großflughafen Sperenberg kommt – der BER wird sanft entschlafen oder krachend zusammen gefaltet

25. September 2015

Die Ouvertüre Allen Realitätsverweigerern, insbesondere den BER Parteien in Berlin, Brandenburg und Bund, die glaubten mit machpolitischen Mitteln ihre Standortfehlentscheidung Schönefeld unter Aufgabe von Grundrechten und Schutzrechten Fluglärmbetroffener durchsetzen zu müssen, droht ihr Waterloo. Das Waterloo liegt ursächlich in der Unfähigkeit auf allen Ebenen, angefangen von Planung, Planumsetzung, über gigantischer Baukostensteigerung und Schuldenfinanzierung in Milliardengrößenordnung…

Weiterlesen »