Posts Tagged ‘ Blankenfelde-Mahlow: Doppelt schwerst betroffen ’

(Leser-)Briefträger von amts wegen

7. Juni 2014

Bürgermeister Baier(SPD) ist nicht etwa das, was man einen aufrichtigen Aufrechten nennen kann. Das hieße, ihn mit einem Bernd Heimberger oder Thomas Bachmann verwechseln, die diesen Ort im Positiven geprägt haben. Verstorben inzwischen der eine, von Baier kaltgestellt der andere. Ehrlichkeit im Gefühl und in der Haltung waren nie seine Sache. Machtbewußt auf der einen,…

Weiterlesen »

Der zuversichtliche Weg ins Nichts

5. Juni 2014

„Mehdorn feuert Ex-Technikchef Großmann“, heißt es heute in der Maz. Schon eine Woche nach Bekanntwerden der Korruptionsaffäre hat Geschäftsführer Mehdorn seinen unter Verdacht stehenden Technikchef entlassen. „Wer einmal lügt, der tut es wieder,“ sagte Mehdorn bei Befragung vor den Abgeordneten des Berliner Abgeordnetenhauses. Dumm gelaufen für Jochen Großmann, dass sein Chef nicht Ortwin Baier heißt.…

Weiterlesen »

Primitives aus der BER-Trickkiste: „schallschutzbezogene Wertermittlung“

3. Juni 2014

Sehr verehrte Damen und Herren, liebe Mitstreiter und Fluglärmbetroffene – – – was sich die FBB hier erlaubt, was an Schikanen im Hause „Mehdorn“ produziert und schamlos unter die Massen geworfen wird, spottet jeder Beschreibung und kann so nicht klaglos hingenommen werden. Deshalb stelle ich hier – im Einvernehmen mit der Betroffenen – die von uns formulierte…

Weiterlesen »

Wer schützt die Bürger vor Bürgermeister Baier?

1. September 2013

Kommt nun etwa Bewegung in die Lösung der BER-Schallschutz-Frage? Wenn man der Sonntagpresse glauben möchte, schon. Mehdorn geht davon aus, dass 5300 Häuser neu bewertet werden müssen. Nun, dann gehen wir zunächst mal davon aus, der Flughafenbetreiber mitsamt seinen Ingenieurbüros hat inzwischen kapiert, dass er die Bürger nicht weiter verarschen und für dumm verkaufen kann.…

Weiterlesen »