Posts Tagged ‘ Bürgerinteressen-„Ärsche im Kommunalparlament“ ’

„Irrsinn“: Unterschriften an Ministerin übergeben

13. Mai 2018
„Irrsinn“: Unterschriften an Ministerin übergeben

Die Dahlewitzer Bürgerinitiative „Wald bleibt Wald“ hat am 7. Mai 950 Unterschriften an die Ministerin für Infrastruktur und Landesplanung, Kathrin Schneider (SPD) zum Erhalt des Dahlewitzer Waldes übergeben. Wie berichtet, zeigte sie sich beeindruckt von der Tatsache, dass in Dahlewitz noch viele andere Flächen zur Verfügung stehen und Rolls Royce keinen Bedarf für die Waldfläche…

Weiterlesen »

Vierter Vorhang des Marionetten-Theaters

26. April 2017

Expertengutachten oder Gefälligkeitsgutachten? Es ist immer wieder das gleiche Ritual, das sich wie ein roter Faden durch die Amtszeit des Bürgermeisters zieht. Im Vorfeld von wichtigen Abstimmungen in der Gemeindevertretung werden auf Zuruf Zeitungsartikel plaziert. Den Maz-Beitrag von heute „Showdown zum Rathaus„ dürften Ortschronisten als vorläufigen Höhepunkt registrieren – als Höhepunkt einer massiven Druckausübung auf…

Weiterlesen »

Über Bürgerwillen hinwegregieren: Ein Verwaltungsleiter und seine Erfüllungsgehilfin

12. Februar 2016

Zu recht stellt Andreas Müller, Vorsitzender der Bürgerinitiative Rädlerwald, fest: „Eine Bauausschussvorsitzende, die Gemeindevertreterbeschlüsse nicht akzeptiert, ist fehl am Platz.“ Sabine Plettner Mozuch hingegen weist  in der gestrigen Ausgabe der Maz Kritik an ihrer Ausschussführung zurück: “ Ich lassse mich nicht dazu benutzen, um gegen die Verwaltung zu arbeiten.“ Ein erhellender Satz, der die Realität…

Weiterlesen »

Maulkorb für die Bürger oder Schutz der Volksvertreter vor unzulässiger“ Einflussnahme?

9. Februar 2016

Bernd Heimberger hat bis zum seinem Tod die fragwürdige Rolle des damaligen Fraktionsvorsitzenden Scharp bedauert und kritisiert – nicht nur im Zusammenhang mit den Vorgängen um WOBAB-Geschäftsführer Bachmann und dem später gescheiterten Rathausprojekt . Nach der letzten Kommunalwahl erhofften sich manche frischen Wind, gar den Zauber eines neuen Anfangs und eine Aufhellung des vergiftete Klimas…

Weiterlesen »

Demokratie: „Ärsche“ im Kommunalparlament

30. April 2012

Wie sich die Bilder gleichen. In Fürstenwalde musste am Dienstag letzter Woche  eine historisch bedeutsame Villa einem Supermarkt weichen. Während man bezeichnender Weise 100 Meter weiter gerade mit dem Bau einer Netto-Filiale begonnen hat! In Großbeeren wiederum mußte seinerzeit ein denkmalgeschützes Gebäude einem Supermarkt Platz machen – allerdings mit der Konsequenz, das sich die Partei…

Weiterlesen »