Posts Tagged ‘ Bürger stören den „Geschäftsbetrieb“? ’

Maulkorb für die Bürger oder Schutz der Volksvertreter vor unzulässiger“ Einflussnahme?

9. Februar 2016

Bernd Heimberger hat bis zum seinem Tod die fragwürdige Rolle des damaligen Fraktionsvorsitzenden Scharp bedauert und kritisiert – nicht nur im Zusammenhang mit den Vorgängen um WOBAB-Geschäftsführer Bachmann und dem später gescheiterten Rathausprojekt . Nach der letzten Kommunalwahl erhofften sich manche frischen Wind, gar den Zauber eines neuen Anfangs und eine Aufhellung des vergiftete Klimas…

Weiterlesen »

Kalinkas Konflikt?

2. Januar 2013

Hat Gerd Kalinka gehalten, was er versprach? Wer ist Kalinka? Einer, den keiner kennt? So ist das nicht! Er hat einen Namen, der mit dem Ehrenamt des Vorsitzenden der Gemeindevertretung verbunden ist. Aha! Ach der! So gesagt, klingt das schon nach was. Und für was? Und für wen? Wirklich? Wer weiß was? Wissen die was,…

Weiterlesen »

Einige Anträge und Anfragen zu Gemeindevertretersitzung am 25. Oktober 2012

24. Oktober 2012

BürgerBündnis, 1 Antrag zum 25. Oktober 2012 Rathaus   (Auszug WOBAB-Planung aus März 2005) BürgerBündnis, 2 Antrag 25.10.2012 Rekommunalisierung BürgerBündnis – Anfragen zum 25. Oktober 2012 BVBB-WG, Anfragen zur 59. GV am 25.10.2012 Anfragen von Peter Abend zur GV am25.10.2012

Weiterlesen »

Zukunft: Ökologische, dezentrale Energieversorgung der Bürger ohne Konzerne

17. Juni 2012
Zukunft: Ökologische, dezentrale Energieversorgung der Bürger ohne Konzerne

Das erste Treffen der Arbeitsgruppe "Rekommunalisierung" findet am kommenden Dienstag,  19.06.2012, 18 Uhr / kleiner Saal Bürgerhaus Dahlewitz statt. Undzwar entgegen dem ursprünglichen Plan der von Bürgermeister Baier geführten Verwaltung keinesfalls "vertraulich (in nichtöffentlichen Sitzungen) sondern  dank des Drucks aus den Bürgerfraktionen ö f f e n t l i c h.  Ein Hinweis auf…

Weiterlesen »

Fatales Fazit

10. März 2012

Zweieinhalb Jahre nach dem Beginn der Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Neuruppin – ein  Jahr nach dem ersten Auftritt der Staatsanwaltschaft in der Verwaltung  Blankenfelde-Mahlow Verbiestert hätte Mutter die Gesichter genannt. Sie hätte sie nicht gemocht. Ihrem Naturell nach, hätte sie versucht zu vermitteln. Fehlt allseits die Bereitschaft zu vermitteln? Wo? In der Gemeindevertretung von Blankenfelde-Mahlow! Die…

Weiterlesen »

Bürger stören den „Geschäftsbetrieb“ ?

22. Februar 2012
Bürger stören den „Geschäftsbetrieb“ ?

Unter TOP 14 „Maßnahmen im Vorfeld der vorzeitigen Kündigung der Konzessionsverträge für das Strom – und/oder Gasnetz der Gemeinde Blankenfelde-Mahlow“ hat die Verwaltung eine Beschlussvorlage (BSV Konzess-vertraege v. 09.02.2012) vorgelegt. Angeblich erstellt im Ergebnis einer Diskussion in allen Fraktionen. Was nicht zutrifft, zumindest erklärten dies auf Nachfrage die Fraktionsvorsitzenden der Bürgerfraktionen. Nicht etwa mit dem Auftrag…

Weiterlesen »