Posts Tagged ‘ Denkmalschutz ’

Schwuppdiwupp

16. Dezember 2012

Feuilleton „Wie geht’s denn aus“, fragte mich ein Abgeordneter? Kann man so fragen? So naiv? Bei Gott, man kann! Wieso denn nicht? Wie aber antworten? Was? Auch den Naiven, Aufgeregten, Angespannten, Erwartungsvollen geben? Unmöglich! An diesem Tag. An diesem Ort. In dieser Versammlung. Ich sehe, was ist. Zu Füßen der Sekretärin des Kreistages steht eine…

Weiterlesen »

Placebo? Zu den Möglichkeiten und Grenzen des Rechnungsprüfungsamtes des Landkreises am Beispiel der Baumaßnahme Mahlower Strasse

15. November 2012

In der Finanzausschuss-Sitzung am 15. Februar dieses Jahres ging es unter TOP 6 um die Weiterführung der Diskusson zur Baumaßnahme Mahlower Strasse. Bei einem Wortwechsel zwischen Jens Schlösser (Fraktion BürgerBündnis) und Bürgermeister Baier fiel sogar mehrfach der Begriff „Korruption“. Von der Baier, nach Auffassung von J. Schlösser noch nicht einmal Kenntnis haben muss. Und am…

Weiterlesen »

Eine Hand wäscht die andere und hinterher sind alle nass

7. September 2012

Wie eine Geschäftsanbahnung nach den Vorstellungen von Bauunternehmer Cieslik, eines Duz-Freundes von Landrat Giesecke, einerseits über die Bühne  – andererseits aber auch mal in die Hosen gehen kann: Im Jahre 2008 saß Cieslik auf am Tisch der Bürgermeisterin von Zossen, Michaela Schreiber. Vorgeschickt zur Terminanbahnung oder im Schlepptau sein Berater, Heinrich Scholl, Exbürgermeister von Ludwigsfelde.…

Weiterlesen »

Peter Danckert (SPD) über Peer Giesecke (SPD)

1. September 2012

Parteiisch, voreingenommen und befangen Die MAZ hat den Bundestagsabgeordneten Peter Danckert (SPD) zum Vorgang und zur Personalie Giesecke (SPD) in einem Interview befragt. Nicht nur, dass die Antworten nicht überraschen können, man hätte sich die Antworten von Danckert auch vorher selbst schon geben können. Danckert ist schließlich nicht nur Parteifreund, sondern seine Söhne sind zudem…

Weiterlesen »

Hilfloses Herumstochern im Nebel

22. Juli 2012

Der Wasser- und Abwasserzweckverband (WAZ) hat im Auftrag der Verwaltung die Strasse am Brandenburger Platz zur Hälfte aufgerissen, um den Schmutzwasserkanal zu erneuern im Vorfeld des ursprünglich geplanten Baubeginns für das Rathaus am 01.03.2012. Anschießend soll die Strasse wieder mit einem Provisorium geschlossen werden bis zum Baustart für die Anlage einer Luxusstrasse (2,9 Mio. €…

Weiterlesen »

Demokratie: „Ärsche“ im Kommunalparlament

30. April 2012

Wie sich die Bilder gleichen. In Fürstenwalde musste am Dienstag letzter Woche  eine historisch bedeutsame Villa einem Supermarkt weichen. Während man bezeichnender Weise 100 Meter weiter gerade mit dem Bau einer Netto-Filiale begonnen hat! In Großbeeren wiederum mußte seinerzeit ein denkmalgeschützes Gebäude einem Supermarkt Platz machen – allerdings mit der Konsequenz, das sich die Partei…

Weiterlesen »

Ortwin Baier (SPD): Flucht nach vorne …

2. September 2011
Ortwin Baier (SPD): Flucht nach vorne …

Dass ein Beschuldigte seine Unschuld zum Tatvorwurf der Veruntreuung öffentlicher Gelder beteuert, liegt in der Natur der Sache. Zu fragen wäre an dieser Stelle höchstens, warum so urplötzlich? Warum erst jetzt? Das Ermittlungsverfahren läuft seit fast zwei Jahren und die Entscheidung Einstellung oder Anklageerhebung steht noch immer aus. Könnte es sein, dass nackte Angst dahinter steht?…

Weiterlesen »

Immer mehr Korruptionsverfahren / Häufig anonyme Hinweise

24. April 2011

Wie Oberstaatanawalt Winter der Nachrichtenagentur DPA sagte, haben Korruptionsverfahren  in den vergangenen Jahren mehrere Millionen Euro in Brandenburgs Landeskasse gespült. „In vielen Verfahren gibt es hohe Geldauflagen, Unternehmensgeldbußen oder wir ziehen Vermögenswerte ein“, hob der  Jurist hervor. Er leitet in Neuruppin die landesweite Schwerpunktabteilung für Korruption, die ja nicht erst seit gestern auch im Lankreis Teltow-Fläming einschließlich der…

Weiterlesen »

Abrißwahn: Landrat Giesecke, Denkmalschutz und Arbeitsplätze

16. April 2011
Abrißwahn: Landrat Giesecke, Denkmalschutz und Arbeitsplätze

Die Zeitschrift der „Der Holznagel“ hat im Sommer letzten Jahres einen Text veröffentlicht, der nicht nur aufgrund der Korruptionsvorwürfe gegen Landrat Giesecke (SPD) interessante Parallelen zu den aktuellen Vorgängen in unserer Region aufweist. Natürlich ist es lächerlich, wenn sich ein Eichelbaum, Danny wegen Bewirtungsquittungen in Höhe von einigen tausend Euro Sorgen macht um den Ruf des Landkreises.…

Weiterlesen »