Posts Tagged ‘ Die Normalität des Absurden ’

Alltag des Absurden

12. Oktober 2012
Alltag des Absurden

Der promivierte Mediziner Heinz Schneider hat ein Buch für die Familie, die Freunde und Interessierte geschrieben. Vor allem die Interessierten lädt der Kulturverein Blankenfelde zur „Begegnung mit dem Buch“ ein. Das bedeutet zur Lesung und zum Gespräch mit Schneiders Autobiographie „Die Normalität des Absurden“. Der Verfasser, der heute in Mahlow lebt, hat den Bürgern der…

Weiterlesen »

Absurder Alltag

7. November 2011
Absurder Alltag

Der Mediziner Heinz Schneider schildert, was wie in seinem Leben war. 1934 im Sudetenland geboren, schildert er, was wesentlich und prägend in seinem Leben war. Genau genommen ist seine Autobiographie „Die Normalität des Absurden“ eine Biographie mit Auslassungen. Wesentlich-Prägendes widerfuhr dem jungen Mann in den fünfziger Jahren. Jahre, die Erschreckendes und Entlarvendes hatten, wenn man…

Weiterlesen »

Die Normalität des Absurden

31. Oktober 2011
Die Normalität des Absurden

In Flörsheim wollen die Menschen nur noch weg. Und in Blankenfelde-Mahlow? Am Tag der Erkenntnis“? Am Tag der Inbetriebnahme des BBI/BER? Für Bürgermeister Ortwin Baier, Baudezernent Sonntag und eine Mehrheit der Gemeindevertreter jedenfalls ist Wohnungsbau im großen Stil angesagt. In Mahlow Nord und der Berliner Strasse, und das bei künftig fünf Stunden Nachtruhe und Flugrouten, die…

Weiterlesen »