Posts Tagged ‘ Die „Rathaus-Sieger“ durchschlagen den gordischen Knoten nicht ’

Wie weiter mit Planung B21-Zentrumsgestaltung Blankenfelde?

20. Februar 2018

Am Donnerstag, den 22. Februar tagt der Ausschuss B21-Zentrumsgestaltung um 19:00 Uhr in Mahlow (Vereinshaus, Immanuel-Kant-Str. 3-5). Unter dem TOP 7 soll die Diskussion zur Zentrumsplanung Blankenfelde weitergeführt werden. (Tagesordnung Ausschuss B21-Zentrum Blankenfelde ) Offenkundig ist die Gemeindevertretung hier nach wie vor in zwei Lager gespalten. Während LINKE, GRÜNE und SPD nach dem Rathaus-Desaster im…

Weiterlesen »

Zu „Wohnen und Wurzeln in Blankenfelde-Mahlow“(vom 18.05.2017): Das Problem mit dem Wohnen – etwas komplexer gesehen

22. Mai 2017

Der Verwaltungsleiter der Blankenfelde-Mahlow verfährt nach dem Grundsatz „ Ehret die Alten ehe sie erkalten“ Es gibt berechtigte Gründe, die sogar dafür sprechen: –  Der Verwaltungsleiter ist selber alt und möchte wieder gewählt werden, bei der jetzigen Situation der SPD aber fraglich –  Bezahlbarer Wohnraum heißt bei den heutigen Baupreisen subventionierter Wohnraum, denn die Infrastruktur…

Weiterlesen »

Die “Rathaus-Sieger” durchschlagen den gordischen Knoten in Blankenfelde nicht

26. August 2010

Unter diesem Titel veröffentlichte die MAZ Mitte Juli 2010 einen Text zum Rathaus-Neubau in Blankenfelde.  Dieses mal dankenswerter Weise nicht von Elke Höhne sondern vom Leser Jürgen Peter – eine aufschlussreiche Reaktion auf deren MAZ-Beitrag vom 12.06.2010, die wir Ihnen nicht vorenthalten möchten. Dieser Leser fragte sich, wie die elfköpfige Jury dazu kommen kann, “…

Weiterlesen »