Posts Tagged ‘ Dieter Pappschik zum 70. ’

Ein Fall von Dreistigkeit: Zu „Neue Runde im Rathaus-Streit“ (MAZ vom 12. Juni 2018)

19. Juni 2018
Ein Fall von Dreistigkeit:  Zu „Neue Runde im Rathaus-Streit“ (MAZ vom 12. Juni 2018)

  Vorab: klaerwerk hat bewusst die vorstehende Pressemeldung im vollen Wortlaut übernommen. Denn die oberflächliche MAZ-Berichterstattung von C. Zielke dürfte – gewollt oder ungewollt – kaum dazu beitragen, dass interessierte Leser eine sachlich-fundierte Position dazu einzunehmen in der Lage sind: Zitat MAZ 16.717.06.2018: „Für Bürgermeister Ortwin Baier und seinen Intimfeind Matthias Stefke taugt das Thema immer…

Weiterlesen »

Bürgermeister soll Behauptung im Auftrag der Gemeinde unterlassen

14. Juli 2016

Der Fall Ortwin Baier/Dieter Pappschik und kein Ende? Der Fall eines Charakterlosen. Wir haben dazu ausführlich berichtet. In einem Beschlussvorschlag zu TOP 41 der heutigen Gemeindevertretersitzung, der klaerwerk vorliegt, heißt es dazu: Die Gemeindevertretung weist den Bürgermeister an, es zu unterlassen, im Auftrag der Gemeinde weiter zu behaupten, Herr Dieter Pappschik habe „wider besseren Wissens…

Weiterlesen »

Alles im Griff und nichts begriffen!

20. Juli 2015

Ortwin Baier und seine Persönlichkeitsrechte Oh ja, was vermeintliche Angriffe auf   s e i n e   „persönliche Ehre“ anbelangt, da läßt Bürgermeister Ortwin Baier nicht mit sich spaßen.  Ein aktueller Beleg dafür war die Forderung seines Rechtsanwaltes, klaerwerk solle „unverzüglich“ die „Behauptungen löschen“: „Auf Betreiben von Bürgermeister Ortwin Baier (…) wurden die zur Auswahl…

Weiterlesen »

Es gibt keine Verjährung für Aufklärung

17. Februar 2015

Leserbrief zu „Stasi-Überprüfung abgelehnt“  (Maz vom 31.1./1.2.2015): „Es gibt keine Verjährung für Aufklärung.“ Dieser Satz vom Bundesbeauftragten für Stasiunterlagen Roland Jahn in der MAZ vom 13.02.2015 hat mich dazu bewogen, mich noch einmal zu diesem Thema zu äußern. Es ist schon bemerkenswert, dass gerade die Fraktionen, die im Jahr 2011 einer Stasi-Überprüfung des Kreistages ohne…

Weiterlesen »

BB/FDP-Antrag zur Stasi-Überprüfung abgelehnt

1. Februar 2015

Gut möglich, dass Orwin Baier, selbsternannter ideologischer Dorfpolizist in Sachen Stasi, demnächst kräftig eins aufs Maul bekommt. Allerdings nicht in der Eigenschaft als wohlmeinender Ordnungsstifter bei einer Wirtshausschlägerei -sondern als Bürgermeister, vom Richter. Maz und klaerwerk haben über die Strafanzeige des betroffenen D. Pappschik und das bevorstehende Gerichtsverfahren gegen Baier berichtet. Die Sache wurde zwischenzeitlich…

Weiterlesen »

Zum gemeinsamen Antrag von BB/FDP- und BVBB-WG-Fraktion auf Stasi-Überprüfung

13. Oktober 2014

In der Maz vom 20./21.10.2014 wird O. Baier (SPD) wie folgt zitiert: „Ich möchte, dass Menschen, die früher andere  terrorisiert und denunziert haben, sich heute dazu bekennen´, sagt Baier. Persönlich mit Dieter Pappschik gesprochen habe er bislang nicht. ´Mit dieser Fraktion rede ich nicht mehr´, sagte er. Die Tatsache, dass der Fall jetzt öffentlich werde, zeige,…

Weiterlesen »

Dieter Pappschick zum 70.

10. Oktober 2014

Als die Fraktion BB/FDP Dieter Pappschik für den WOBAB-Aufsichtsrat benannte, konnte noch niemand ahnen, welche Blasen das ziehen wird. Sowohl Maz als auch klaerwerk haben inzwischen ausführlich über die Dreckigkeit des Handelns von Ortwin B.(SPD) , Bürgermeister von Blankenfelde-Mahlow, in dieser Sache berichtet. Die SPD,  wie auch die anderen Beteiligten (LINKE, CDU) in der Nationalen…

Weiterlesen »

Die alte „neue Sachlichkeit“: Ausblendung der Realität im Namen der Realität

25. Juni 2014

Überraschung! „Erstaunlich sachlich blieb die erste Sitzung der neuen Gemeindevertreter von Blankenfelde-Mahlow,“ so das Resümee von Maz-Berichterstatter Zielke auf der Titelseite der Samstag-Ausgabe. Offenbar hatte nicht nur er damit gerechnet, dass die parteilosen Fraktionen im Zusammenhang mit der Kandidatur des bisherigen Fraktionsvorsitzenden der Linken, Roland Scharp, zum neuen Vorsitzenden der Gemeindevertretung, die Gelegenheit für ein…

Weiterlesen »