Posts Tagged ‘ Ermittlungen im Rathaus ’

Vergessen und vergeben?

7. November 2012

An solchen Spekulationen beteilige ich mich nicht. Eine handvoll netter Leute wetteten neulich, ob der BM von B-M an seinem 10. Jahrestag der Amtseinführung (14. Januar 2014)noch im Amt ist. Die Mehrheit der Wettenden haben nun eine Flasche Sekt gut. Ich erwarte, dass die Staatsanwaltschaft bis zum genannten Tag unmißverständlich sagt, wer, warum, welche Untaten…

Weiterlesen »

Von Menschen und Hunden

3. Dezember 2011

Apropos Hunde! Dazu gibt´s viel zu sagen. Vor allem über Menschen und Hunde. Menschen mit Hunden und ohne. Muß man, Hundebesitzer oder nicht, wissen, was für ein Gemüt ein Fleischerhund hat? Hat er denn ein Gemüt? Muß wohl so sein. Wie sonst käme es dazu, davon zu sprechen, dass Menschen ein Gemüt wie ein Fleischerhund…

Weiterlesen »

Ob lokal oder überregional …

7. November 2011
Ob lokal oder überregional …

  „Im Kreis der Vettern“ – DER TAGESSPIEGEL, 24.10.2011

Weiterlesen »

Solide unsolide

5. September 2011

Haben sich die Journalisten der MAZ-Redaktion in Zossen nicht gerade dazu bekannt, dass die Fakten stimmen müssen? Und, was machen sie? Sie veröffentlichen am 1. September 2011 den Artikel „Vorwürfe der Untreue sind haltlos“. In dem redaktionellen Beitrag kann der Bürgermeister von Blankenfelde-Mahlow äußern, dass eine Anzeige gegen ihn, „zunächst … anonym“ erfolgte. Dass das…

Weiterlesen »

Bürgermeisterwahl: EINLADUNG an alle BürgerInnen der Gemeinde

29. August 2011

Die Ortgruppe Blankenfelde-Mahlow-Diedersdorf des Bürgerverein Brandenburg-Berlin e.V. (BVBB e.V.) lädt alle Bürger/innen der Gemeinde zu einer Diskussion mit den Kandidaten für die am 11. September bevorstehende Bürgermeisterwahl in Blankenfelde-Mahlow ein. Die Veranstaltung unter der Überschrift „Blankenfelde-Mahlow hat die Wahl“ findet am Freitag, den 2. September 2011 um 18.30 Uhr im Gasthaus „ Zur Eiche“, Dorfstr. 25,…

Weiterlesen »

Verfilzt und zugenäht

12. August 2011

Am 9. August hat die Märkische Allgemeine Zeitung eine DPA-Meldung zum laufenden Ermittlungsverfahren gegen den Gubener Bürgermeister Klaus-Dieter Hübner (FDP) abgedruckt. Eigentlich eine gute Gelegenheit für die Ehefrau des pro Arkades Geschäftsführers und MAZ-Journalistin Elke Höhne genauer hinzuschauen. Guben, mit 18.000 Einwohnern und einem schönes Rathaus, das plötzlich und unverhofft Besuch erhält – und eine…

Weiterlesen »

A B C

30. Juni 2011

Davon war in den Artikeln der Redakteurin Elke Höhne nie die Rede. Von einem Pressegespräch beim Bürgermeister von Blankenfelde-Mahlow. Davon spricht Hartmut F. Reck in seinem Bericht über die Rathausplanung in Blankenfelde. Das heißt schon mal ein Stück weiter zu sein in der maz. Pressegespräche hat Höhne in schöner Unregelmäßigkeit mit dem Bürgermeister geführt. Dementsprechend…

Weiterlesen »

Immer mehr Korruptionsverfahren / Häufig anonyme Hinweise

24. April 2011

Wie Oberstaatanawalt Winter der Nachrichtenagentur DPA sagte, haben Korruptionsverfahren  in den vergangenen Jahren mehrere Millionen Euro in Brandenburgs Landeskasse gespült. „In vielen Verfahren gibt es hohe Geldauflagen, Unternehmensgeldbußen oder wir ziehen Vermögenswerte ein“, hob der  Jurist hervor. Er leitet in Neuruppin die landesweite Schwerpunktabteilung für Korruption, die ja nicht erst seit gestern auch im Lankreis Teltow-Fläming einschließlich der…

Weiterlesen »

Fragen an den Bürgermeister

23. April 2011
Fragen an den Bürgermeister

Es geht mir nicht gut. Ich habe gehört: Der Bürgermeister sieht nicht gut aus! Sicher ging es uns besser, es würden auf eindeutige, einfache Fragen an den Bürgermeister einfache, eindeutige Antworten vom Bürgermeister gegeben. Das wäre in der Gemeindevertretersitzung am 14. April möglich gewesen. Das ist nicht geschehen. Bernd Heimberger  

Weiterlesen »

Gedanken zu einem Gemeindevertreter

22. April 2011

Zum Text „Ermittlungen im Rathaus“ /“Gegängelte Gehilfen“ vom 3. April 2011 und dem Kommentar darunter von Gemeindevertreter Andreas Buch (CDU-Fraktion“. Schade und merkwürdig, dass sich Andreas Buch nicht inhaltlich mit der Kritik des „Kritisierers“, Bernd Heimberger, auseinandersetzt. _____________________________________________________ Ich habe noch nie in meinem Leben als Schriftsteller und Journalist einen Leserbrief geschrieben. Lokalzeitungen gebrauchen und mißbrauchen meine…

Weiterlesen »