Posts Tagged ‘ Gesamtkosten-vier Parkhäuser im Vergleich ’

Zum AUS für die S-Bahn-Verlängerung nach Rangsdorf

14. November 2019

Die MAZ berichtet am 9.11.2019 in großer Aufmachung über die Kritik des BISAR-Vorsitzenden R. Panier an den Ausbauplänen der Dresdner Bahn: „Pannier spricht von großen Planungsmängeln aller Beteiligten. Das fing schon mit dem Parkhaus direkt neben dem Bahnhof in Blankenfelde an. Es stehe zu nahe an den Gleisen. Für zweigleisigen Ausbau der Strecke müsste der…

Weiterlesen »

Zäsur: Die jahrzehnte währende Gestaltungshoheit der SPD in Blankenfelde-Mahlow ist im politischen Klimawandel geschmolzen

9. Juni 2019

Zum seit Jahren unaufhaltsamen Siechtum der SPD auf Bundesebene muss man nicht mehr viele Worte verlieren. Selbst der Vorsitz-Posten der waidwunden Sozialdemokraten scheint inzwischen zur heißen Kartoffel geworden zu sein. Dieser Bundestrend hat sich nun auch  im Wahlergebnis von Blankenfelde-Mahlow niedergeschlagen. Nachdem die Gemeindevertretung im Mai 2014 mit dem Rausschmiss von Baiers hochgelobten, kriminellen Baudezernenten das…

Weiterlesen »

Unverdrosssene Realitätsverweigerung und schmutzige Wahlkampf-Lyrik

21. Mai 2019
Unverdrosssene Realitätsverweigerung und schmutzige Wahlkampf-Lyrik

Derzeit gilt wohl auch für Blankenfelde-Mahlow noch: Es musste erst alles schlechter werden, bevor es besser werden konnte.  Und wieder ist die Rede vom Handeln eines Rathaus-Bruchpiloten, dem auf seinem erlebnispädagogischen Streifzug in die fremde Welt des Rathausneubaus nicht nur sein hochgelobter, krimineller Baudezernent abhanden kam. Der ehemalige WOBAB-Chef Thomas Bachman ist Schuld, einzelne Gemeindevertreter sind…

Weiterlesen »

Zu „BVBB-WG wirft Baier Verschwendung vor“ (Maz 20. Juni 2017)

2. Juli 2017

Die Reaktion von Ortwin Baier (SPD) auf den Vorwurf Steuergeldverschwendung folgte einen Tag später auf den Fuss. Dem aufmerksamen Leser dürfte jedoch aufgefallen sein, dass er in der Sache garnicht argumentiert. Den eigentlichen Vorwurf der BVBB-Fraktion, der beauftragte Anwalt sei vom Bürgermeister mit der komplexen Materie zum Rathaus überhaupt nicht vertraut gemacht worden, ignoriert er. Auf…

Weiterlesen »

Ein Getriebener seines Versagens

11. September 2016

„Baier hat die Gemeindevertretung nicht mehr unter Kontrolle“, kommentierten wir dessen offenen Brief an die Gemeindevertreter bereits Mitte August. Das ist eigentlich ein begrüßenswerter Zustand, mit Blick auf Grundsätze der kommunalen Selbstverwaltung. Denn nicht der Verwaltungsleiter hat seinen Dienstherren, die Gemeindevertretung, zu kontrollieren – sondern umgekehrt. Wir nähern uns also mit dem Kontrollverlust Baiers wieder…

Weiterlesen »

VE München Ost: Die Unwirklichkeit der Wirklichkeit – Bayerische Impressionen

16. März 2016

Das bayerische Zorneding ist tief gespalten. 2014 kam es wegen der Unterbringung von 35 minderjährigen Flüchtlingen zu Auseinandersetzungen; eine Schule, die ein Hilfsprojekt erarbeitete, wurde mit fremdenfeindlichen Mails bombardiert. Auf einer Versammlung erteilte Bürgermeister Verwaltungsleiter Mayr(CSU)  im November 2015 Flüchtlingshelfern unter Verweis auf die Gemeindeordnung Redeverbot, wofür er lauten Beifall erhielt. Nach rassistischen Entgleisungen von…

Weiterlesen »

Terminankündigung: Freitag, 18.12.2015 Berufungsverhandlung Ex-Baudezernent

17. Dezember 2015

Laut Maz-Berichterstatter Christian Zielke ist das – „Was am Ende vom Blankenfelder Rathaus-Skandal übrig bleibt, derzeit schwer zu sagen.“ (Maz 15.12.2015) Das kann man ihm glauben, muss es aber nicht. Diverse Beschuldigte warten noch auf den Verhandlungstermin für ihren Strafprozess – doch das, „was am Ende übrig bleibt vom Blankenfelder Rathaus-Skandal“ ist zumindest eine kriminelle…

Weiterlesen »

Jenseits von Wahlarithmetik

1. Juni 2014
Jenseits von Wahlarithmetik

Vielleicht erbarmt man sich gelegentlich im Arbeitskreis Heimatgeschichte des Kulturvereins Blankenfelde und stellt eine Dokumentation zur regionalen Schadensbilanz des Dream-Teams Bürgermeister Baier/Baudezernent Sonntag zusammen für die nachfolgenden Generationen. Wie wärs dafür mit der Überschrift „Zwei, wie Pech und Unglück“ oder „Ich geh´ mit dir durch dick und doof“? Doch in diesem Beitrag soll es nicht…

Weiterlesen »

Das wars: Ende der Ära Sonntag

23. Mai 2014

Die Gemeindevertretung der Gemeinde Blankenfelde-Mahlow hat auf ihrer Sitzung am Donnerstag Abend beschlossen, das Arbeitsverhältnis mit dem Leiter des Bauamtes, Jörg Sonntag, zum 31.12.2014 zu kündigen. Grundlage der Entscheidung war ein Vorschlag, den der Beauftragte der Kommunalaufsicht des Landkreises im Zusammenhang mit der Auswertung von Unterlagen zum geplanten Rathausneubau gemacht hatte. Seiner Bewertung schloss sich…

Weiterlesen »

Drei Bürgerfraktionen: Oder der Anfang vom Ende der Ära Sonntag

19. Mai 2014
Drei Bürgerfraktionen: Oder der Anfang vom Ende der Ära Sonntag

„Ende der Sonntag(s)-Ruhe: Zum Ermittlungsverfahren gegen Bürgermeister Baier(SPD) und Baudezernent Sonntag“ – so lautete 2011 die Überschrift eines klaerwerk-Beitrages. Nachdem inzwischen mehr als drei Jahre vergangen sind, kann man das aus gegebenem Anlass präziser formulieren: Mit den, von den Bürgerfraktionen ausgelösten, staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen wurde der Anfang vom Ende der Ära Sonntag in der Gemeinde Blankenfelde-Mahlow…

Weiterlesen »