Posts Tagged ‘ Grußwort aus dem Paralleluniversum ’

Das Kalinka-Paradoxon

24. Februar 2014
Das Kalinka-Paradoxon

Ob Gemeindevorsteher Kalinka (SPD/Grüne) unter der Maske des Demokratie-besorgten Moderators allzu oft nur das gewöhnliche Geschäft der Mehrheitsfraktionen (SPD, LINKE, CDU) betreibt – frei nach dem Motto: wir brauchen keine Opposition, wir sind Demokraten – darüber lässt sich trefflich streiten. Jedenfalls setzt sich Demokratie-Oberlehrer Kalinka bei seiner Geschäftsausübung auch schon mal über die Kommunalverfassung hinweg,…

Weiterlesen »

Nachtrag zu: „Baronin Münchhausen?“ vom 6.10.2013

24. Oktober 2013

Inzwischen ist die Kämmerin auf die Idee gekommen, eine Änderung der Protokollniederschrift hinsichtlich ihrer mündlichen Auskunft zum Projekt FairLeben zu verlangen – offenbar inspiriert durch unseren Beitrag „Baronin Münchhausen?“. Bislang keine Ausgaben zum Projekt FairLeben? So hätte sie das nie gesagt in der September-Sitzung. Merkwürdig jedoch,  auf die unmittelbare  Nachfrage von H. Pappschik (Fraktion BB) –…

Weiterlesen »

Wörter und Märchen: Die LINKEN und das „Projektgeschäft Rathausneubau“

6. Juni 2013
Wörter und Märchen: Die LINKEN und das „Projektgeschäft Rathausneubau“

Widersprüche und Ungereimtheiten Bevor eine Mehrheit in der April-Sitzung der Gemeindevertretung die Beschlußvorlage zur geplanten Anmietung von Räumlichkeiten durch die Verwaltung erwartungsgemäß durchwinkte, rekapitulierte Jens Schlösser (Fraktionsvorsitzender BürgerBündnis) noch einmal, dass das Vorhaben Rathaus-Neubau nicht nur in die Hose gegangen ist, sondern die  staatsanwaltlichen Ermittlungen im Zusammenhang mit dieser Korruptionsaffäre aufgrund der Anzeige der Bürgerfraktionen noch immer andauern.…

Weiterlesen »

Wie sich „Klein Fritzchen“ das „Fair Leben vorstellt

5. Juni 2013

Wann endlich schiebt der Landesrechnungshof diesem Schwachsinn, dieser gigantisch angelegten Verschwendung von Steuergeldern einen Riegel vor ?   Wer heute einen Blick in die Morgenzeitung "Zossener Rundschau"  geworfen und die einzelnen Aufsätze mit Sinn und Verstand gelesen hat, musste sich sicherlich die Augen reiben und seine Politikverdrossenheit zügeln, um zu begreifen, was sich geistig hoch…

Weiterlesen »

Googeln in der Region

20. Mai 2013

GLOSSE Wenn durch die Verknüpfung von Suchbegriffen im Internet irgendeine Art von Ehrabschneiderei entsteht, dann muss die Internet-Suchmaschine Google künftig diese Verknüpfung löschen. So ein aktuellen BGH-Urteil. Eine wirklich gute Nachricht, denn jetzt können sich Opfer des Internetmobs  endlich gegen Schikane zur Wehr setzen. Bauamt-Sonntag muss sich nicht mehr in die Nähe von gemeindlichen Großprojekten rücken…

Weiterlesen »

Grußwort aus dem Paralleluniversum

30. Dezember 2012

Lassen Sie hier noch mal in Ruhe die Kracher des Jahres 2012 an sich vorbei ziehen, präsentiert vom Bürgermeister Ortwin Baier (SPD). Er möchte die Bürger mit seinem Grußwort zum Jahreswechsel  "…  zu einem gemeinsamen Rückblick auf die wesentlichen gemeindlichen Ereignisse dieses Jahres einladen." Zieht hier ein Heuchler seinem Charakter ein sauberes Hemd über? Irgendetwas…

Weiterlesen »