Posts Tagged ‘ Landrat Giesecke – Der Repräsentant und die Futterkrippe ’

Regie-Panne: Die neue Landrätin heißt Cornelia Wehlan (Linke)

9. September 2013

Nachdem es Tage zuvor noch hieß, dass sämtliche Kandidaten auf dem Stimmzettel erscheinen werden, waren es dann plötzlich nur noch drei. Herr Fredrich (SPD/CDU), Herr Götze (FDP) und Frau Wehlan von den Linken. Im 2. Wahlgang setze sich dann Cornelia Wehlan mit 27 : 25 Stimmen durch. Da gefror  SPD-Strahlemann Gerhard (Ex-Landratskandidat und Bürgermeister von…

Weiterlesen »

Placebo? Zu den Möglichkeiten und Grenzen des Rechnungsprüfungsamtes des Landkreises am Beispiel der Baumaßnahme Mahlower Strasse

15. November 2012

In der Finanzausschuss-Sitzung am 15. Februar dieses Jahres ging es unter TOP 6 um die Weiterführung der Diskusson zur Baumaßnahme Mahlower Strasse. Bei einem Wortwechsel zwischen Jens Schlösser (Fraktion BürgerBündnis) und Bürgermeister Baier fiel sogar mehrfach der Begriff „Korruption“. Von der Baier, nach Auffassung von J. Schlösser noch nicht einmal Kenntnis haben muss. Und am…

Weiterlesen »

Glück, Glanz und Gloria?

9. November 2012

So originell war das nicht, Ernst von Stubenrauch den „eisernen Landrat“ zu nennen. Einiges sprach zwar dafür. Doch die Titulierung „eisern“ war bereits besetzt. Otto von Bismarck, der Reichsgründer, hatte den Beinamen „Der eiserne Kanzler“. „Eiserner  Landrat“ war also abgekupfert. Der sonst sehr sachlich urteilende Willy Spatz, Autor des dreiteiligen Geschichtswerks „Der Teltow“, schwärmte, sobald…

Weiterlesen »

Katzengejammer

15. Oktober 2012

Ja, ja, ja! Schlimm! Schlimm? Nein, für mich ist dieses „Katzengejammer“ einfach unerträglich. In der gestrigen Ausgabe des Blickpunkt´s liest man über einen „Schmerzlichen Schritt für die SPD“. Gemeint ist der Abwahlantrag gegen den Landrat  Peer Giesecke.  Keine Alternative sieht Fritz Lindner, diesem entgegenzuwirken. Ich sehe da schon eine Alternative, wieso nicht? Soweit hätte es…

Weiterlesen »

393.820,57 € – Zahl der Schande

26. September 2012

Der heute in der MAZ veröffentlichte Bericht über den weiteren Verlauf der Abwahl des korrupten Landrates von Teltow Fläming, Peer Giesecke (SPD), lässt einem die Haare zu Berge stehen, wenn man sich einmal näher mit der weiteren „Honorierung“ eines, dann rechtskräftigen verurteilten Betrügers, der aus seinem Amt abgewählt wurde, beschäftigt. Seine derzeitige Vergütung beträgt  8334,83…

Weiterlesen »

Die Landratserklärung

11. September 2012
Die Landratserklärung

Landrat Peer Giesecke räumt nun auch öffentlich Fehler ein Montag, 10.09.2012, kurz nach 17:00 Uhr. Der große Sitzungssaal im Kreishaus ist trotz des herrlichen Sommertages brechend voll. Eine Mitarbeiterin der Kreisverwaltung weist bekannte und mögliche Vertreter der Presse unmißverständlich darauf hin, dass Herr Landrat von seinem Hausrecht Gebrauch mache und keine Fotos bzw. Tonaufzeichnungen während…

Weiterlesen »

Die merkwürdige Moral der SPD-Kreistagsfraktion

7. September 2012

Zum MAZ-Beitrag vom 07.09.2012: "Partei diskutiert mit Landrat Peer Giesecke fünf Stunden lang über die Korruptionsvorwürfe": Die merkwürdige Moral der SPD Kreistagsfraktion Fünf lange Stunden war es den SPD Kreistagsabgeordneten vergönnt, über das weitere Vorgehen im Fall Giesecke zu beraten. Hauptziel: Wie kann man einen, wenn der Strafbefehl rechtskräftig werden würde, vorbestraften Landrat im Amt…

Weiterlesen »

Der Repräsentant und die Futterkrippe

3. September 2012

Am 30. August 2012 berichtete die Märkische Allgemeine Zeitung : „Nach MAZ-Informationen wird die Staatsanwaltschaft Neuruppin einen  Strafbefehl gegen den Verwaltungschef beantragen  (…) Die Staatsanwaltschaft  hat lediglich angekündigt, morgen eine Erklärung zu veröffentlichen.“ Einen Tag später, am 31.August, hieß es in der MAZ: „Doch Landrat Peer Giesecke (SPD) soll laut dem gestern von der Staatsanwaltschaft …

Weiterlesen »