Posts Tagged ‘ Landratswahl in TF – Landratskandidat Gerhard (SPD) ’

Rechtsruck und soziale Krise: SPD-nahe Stiftung geht mit SPD hart ins Gericht

22. Februar 2018

Für die unter der Oberfläche entstandene soziale Spannung in Deutschland und die Empfänglichkeit vieler Bürger gegenüber Populisten macht die SPD-nahe Friedrich-Ebert-Stiftung auch und vor allem die SPD verantwortlich. In ihrer Studie „Angst im Sozialstaat – Hintergründe und Konsequenzen“ beschreiben Sigrid Betzelt, Soziologieprofessorin in Berlin, und Ingo Bode, Professor für Sozialpolitik in Kassel, wie die Hartz-IV-Reformen die…

Weiterlesen »

Blankenfelde-Mahlow: Gesegnet oder gestraft? Spenden-Spezi Baier und Maz vom 04.06.2015

7. Juni 2015

Wie klaerwerk berichtete, befindet sich Bürgermeister Ortwin Baier noch wegen zweier Gerichtsverfahren (Porta-Spende, D. Pappschik) in der Warteschleife. Inzwischen steht „nur noch“ ein – allerdings noch nicht terminiertes – Gerichtsverfahren gegen die „kommunale Spitzenkraft“ Baier an. Denn wie die Maz vom 04.06.2015 in Sachen Porta-Spende berichtete, haben sich Gericht, Staatsanwaltschaft und der Verteidiger von Bürgermeister…

Weiterlesen »

Regie-Panne: Die neue Landrätin heißt Cornelia Wehlan (Linke)

9. September 2013

Nachdem es Tage zuvor noch hieß, dass sämtliche Kandidaten auf dem Stimmzettel erscheinen werden, waren es dann plötzlich nur noch drei. Herr Fredrich (SPD/CDU), Herr Götze (FDP) und Frau Wehlan von den Linken. Im 2. Wahlgang setze sich dann Cornelia Wehlan mit 27 : 25 Stimmen durch. Da gefror  SPD-Strahlemann Gerhard (Ex-Landratskandidat und Bürgermeister von…

Weiterlesen »

Landratswahl: Eine völlig neue Variante

26. Mai 2013

GLOSSE Hat Frank Gerhard alles so eingefädelt, um wenigstens den Job als Bürgermeister behalten zu können? Zum Verlauf: Gerhard erfährt von der Anzeige gegen ihn und ihm ist in diesem Augenblick bewusst, wenn er versucht, die Angelegenheit so lange wie möglich unter der Decke zu halten, wird er womöglich zum Landrat gewählt. Aber was dann?…

Weiterlesen »

Landratswahl und ein SPD-Bürgerbrief

13. April 2013

Wer kein Dreck am Stecken hat, über den können X Leute anonyme Briefe schreiben. Eine Staatsanwaltschaft wird die darin enthaltenen Anschuldigungen prüfen und ihre Ermittlungen ohne Ergebnis einstellen. Wird ein einziger dieser Briefe das bisherige Leben des anonym Bezichtigten grundsätzlich ändern? Im Gegenteil, ein Gefühl von Bestätigung und Bestärkung auf Seiten des Betroffenen, im Hinblick auf sein bisher geführtes Leben, dürfte eher…

Weiterlesen »

Westentaschen-LTI im Lokalblättchen

10. April 2013

Lingua tertii imperii nannte der aus Dresden stammende Philologe Victor Klemperer (1881-1960) sein wichtigstes Werk, in welchem er seine Beobachtungen des Sprachverfalls unter den Nazis verarbeitete. Dieses Werk hatte sogar Brandenburgs Innenminister Jörg Schönbohm gelesen. Dieser zitierte sinngemäß in einem Aufsatz: "Schon immer war es ein Kennzeichen totalitärer Diktaturen, dass die Umwälzung der Verhältnisse auch…

Weiterlesen »

Die Chance nicht verpassen

27. März 2013

Am 14. April findet die Stichwahl in Teltow-Fläming statt, bei der ein neuer Landrat gewählt werden wird – oder auch nicht. In der Lausitzer Rundschau steht dazu ein kleiner, aber sehr eindeutiger Text: "Die zweite Chance für die Demokratie"  Magnus Muschiol

Weiterlesen »

Flucht vor der Wirklichkeit

20. März 2013

Wer von den damals anwesenden Bürgern erinnert sich nicht an den Tumult wegen des Polizeieinsatzes bei der Gemeindevertretersitzung am 20.09.2012. Seinerzeit hat Bürgermeister Baier (SPD) im Vorfeld der Sitzung die Hosen so was von gestrichen voll, dass er Polizeischutz anforderte. Einige Tage später verkündete Gemeindevorsteher Kalinka (SPD/Grüne) öffentlich: „Handeln Sie wie Demokraten und respektieren Sie die…

Weiterlesen »

Offener Brief an Gemeindevorsteher Kalinka

16. März 2013

Herr Kalinka, Ich bitte um Nachsicht, dass ich erst jetzt auf Ihr Abberufungsschreiben zurückkomme. Der Alltag, die Prioritäten, die Arbeit … ”Großer Gott,” würde mein verstorbener Freund Bernd Heimberger sagen – „… ausgerechnet Kalinka.” Was er von Ihnen zu Lebzeiten hielt, einschließlich Ihrer Mitverantwortung an dem riesengroßen Haufen Sch…, vor dem wir in der Kommune Blankenfelde-Mahlow stehen – liegt auf der…

Weiterlesen »

Verfilzt und zugenäht

12. August 2011

Am 9. August hat die Märkische Allgemeine Zeitung eine DPA-Meldung zum laufenden Ermittlungsverfahren gegen den Gubener Bürgermeister Klaus-Dieter Hübner (FDP) abgedruckt. Eigentlich eine gute Gelegenheit für die Ehefrau des pro Arkades Geschäftsführers und MAZ-Journalistin Elke Höhne genauer hinzuschauen. Guben, mit 18.000 Einwohnern und einem schönes Rathaus, das plötzlich und unverhofft Besuch erhält – und eine…

Weiterlesen »