Posts Tagged ‘ Leitfaden oder Leidfaden?-Rädlerwald ’

Einspruch zu den Beiträgen „Zugeparkte Strassen …“(21.12.2017) und „Abwehr von Strassenausbaubeiträgen …“(01.01.2018)

2. Januar 2018

Liebe Autoren dieser Thematik, leider vergessen die Vertreter der Beitragssenkungen zu Anschlussbeiträgen,  Strassenausbau und Parkplatznot  immer ihren eigenen Lösungsvorschlag zur Finanzierung bzw. Lösung der doch notwendigen Maßnahmen. Wie entstehen denn die Kosten?? Durch ein völlig überzogenes Baurecht Durch ein völlig überzogenes Ausschreibungsrecht , wo jeder Ausschreibungsteilnehmer durch Einsprüche kostenexplodierend und zeitverzögernd eine Maßnahme uferlos teuer…

Weiterlesen »

Rechtswidriger Tunnel-Beschluss: Weichenstellung für schwerwiegende Fehlentwicklung

22. Mai 2016
Rechtswidriger Tunnel-Beschluss: Weichenstellung für schwerwiegende Fehlentwicklung

Ein, unter unter Federführung von Verwaltungleiter Ortwin Baier, vergeigtes Rathausprojekt, das ist kein wirkliches Drama im Weltenlauf. Wenn man das gekränkte Ego eines farblosen Bürokraten mal außen vor lässt. Doch wer hat sich zu zu Beginn der neuen Legislaturperiode, im Mai 2014, schon vorstellen können – dass sich die Gemeinde mit Baier und Gemeindevorsteher Scharp inzwischen…

Weiterlesen »

Kultur des Hochmuts

3. April 2016

Zu:  „Verwaltungsleiter verhöhnt Bürger – Zum Umgang mit der Petition Rädlerwald: Nicht gesetzteskonform, nicht rechtmäßig“ (vom 24. Februar 2016) Am 17.302015 erschien der Alt-Genosse Scharp persönlich bei mir und übergab mir hämisch grinsend den im Anhang befindlichen Brief ( Antwort auf meine Dienstaufsichtsbeschwerde) mit den netten Worten…“Hier ist Ihre Antwort!“ und verschwand grinsend. Was soll…

Weiterlesen »

Verwaltungsleiter verhöhnt Bürger – Zum Umgang mit der Petition Rädlerwald: Nicht gesetzteskonform, nicht rechtmäßig

24. Februar 2016

Gemäß  einer groben Schätzung hätten sich die Gesamtkosten für den Ausbau der Nebenstrassse Rädlerwald auf rd. 430.000 € belaufen, was zu Kosten pro Anlieger in Höhe von rd. 18.000 € geführt hätte. Nachdem sich die Gemeindevertretung im Januar ziemlich eindeutig gegen den Ausbau ausgesprochen und sich damit entschieden hat, dem Anliegen der Petition zu folgen…

Weiterlesen »

Über Bürgerwillen hinwegregieren: Ein Verwaltungsleiter und seine Erfüllungsgehilfin

12. Februar 2016

Zu recht stellt Andreas Müller, Vorsitzender der Bürgerinitiative Rädlerwald, fest: „Eine Bauausschussvorsitzende, die Gemeindevertreterbeschlüsse nicht akzeptiert, ist fehl am Platz.“ Sabine Plettner Mozuch hingegen weist  in der gestrigen Ausgabe der Maz Kritik an ihrer Ausschussführung zurück: “ Ich lassse mich nicht dazu benutzen, um gegen die Verwaltung zu arbeiten.“ Ein erhellender Satz, der die Realität…

Weiterlesen »

Strassenausbau: Leitfaden oder Leidfaden?

11. Februar 2016

In der Maz vom 8. Februar erschien ein Leserbrief der alteingesessenen Blankenfelderin Inge Hey-Schröder. Zu „Rädlerwald bleibt Sandweg“,  02.02.2016 – darin hieß es: „Es ist nicht zu fassen! Da wagt die Vorsitzende des Bauausschusses die Bemerkung: ´Sobald sich die Bürger zusammentun, zuckt die Gemeindevertretung vor Angst zusammen.´ Das ist eine Frechheit gegenüber den Bürgern, vor…

Weiterlesen »