Posts Tagged ‘ Marion Dzikowski-Kostenexplosion Astrid-Lingren-Schule ’

Wie Oberlehrerin Dzikowski dem dummen Schuljungen Schrader Nachhilfe erteilte

29. September 2015

Zur Sitzung der Gemeindevertretung am 24.09.2015 hatte ich einen Antrag zur Vorlage eines Zeitplans1 eingebracht, mit dem ich sichergestellt wissen wollte, dass der Neubau des Rathauses innerhalb der noch verbleibenden Gültigkeitsdauer der Baugenehmigung erfolgreich zum Abschluss gebracht werden kann. Während der Einführung ließ ich auch die Bemerkung fallen, dass der Aufwand für die Verwaltung wohl…

Weiterlesen »

Lesen bildet – Noch einmal 3. Bildungstag der Gemeinde Blankenfelde-Mahlow

6. März 2013

Die Realität und deren Abbildung in der MAZ können, wie wir alle wissen, oft recht unterschiedlich sein. Aber immerhin kann man aus dem Artikel von Andrea von Fournier zum 3.Bildungstag entnehmen, dass in der Lokalredaktion Zossen der Klärwerk-Blog gelesen wird. Lesen bildet bekanntermaßen. So konnten die Leser der MAZ erfahren, dass es zwar im Vorfeld…

Weiterlesen »

Die Erziehung zur Arbeitsunfähigkeit

26. Februar 2013

Wie unseren Kindern in den Einrichtungen der Gemeinde Schaden zugefügt wird Vor Jahren entschied sich die Gemeinde Blankenfelde-Mahlow dafür, ihre Kitas und Horte in kommunaler Trägerschaft zu belassen. Eine verhängnisvolle Entscheidung, denn statt der Vielfalt der Angebote herrscht jetzt die Einfalt. Die Einfalt der Leiterin des Kommunalservice, die ihrer Aufgabe nicht gewachsen ist. Was einst mit…

Weiterlesen »

Kostenexplosion: Astrid-Lindgren-Schule

26. September 2010
Kostenexplosion: Astrid-Lindgren-Schule

8. September anno 2010: Über eine  ganz gewöhlichen Sitzung des  Finanz- und Wirtschaftsausschusses der Gemeinde Blankenfelde-Mahlow  – nachträgliche Gedanken von Jörg Blunk Irgendwann, mitten in der Sitzung, steht eine Angestellte auf und verteilt einen großen DIN A3-Bogen an die Ausschussmitglieder und Sachkundigen Einwohner. Der eine oder andere Sitzungsteilnehmer stutzt, wirft einen kurzen Blick auf die…

Weiterlesen »