Posts Tagged ‘ Platzeck-Kompromiss Schallschutz-höhere Pseudo-Mathematik ’

Primitives aus der BER-Trickkiste: „schallschutzbezogene Wertermittlung“

3. Juni 2014

Sehr verehrte Damen und Herren, liebe Mitstreiter und Fluglärmbetroffene – – – was sich die FBB hier erlaubt, was an Schikanen im Hause „Mehdorn“ produziert und schamlos unter die Massen geworfen wird, spottet jeder Beschreibung und kann so nicht klaglos hingenommen werden. Deshalb stelle ich hier – im Einvernehmen mit der Betroffenen – die von uns formulierte…

Weiterlesen »

BER-Schallschutz: Brandenburgs Finanzminister Markov (Linke) als Schwätzer entlarvt

2. November 2013

Woanders gelesen: Markov von Staatssekretär Bomba als Schwätzer entlarvt

Weiterlesen »

Berliner und Brandenburger Bürgerinitiativen gegen Fluglärm: Auf zum Bundeskanzleramt!

4. September 2013
Berliner und Brandenburger Bürgerinitiativen gegen Fluglärm: Auf zum Bundeskanzleramt!

        Berliner und Brandenburger Bürgerinitiativen gegen Fluglärm riefen heute gemeinsam mit engagierten Umwelt- und Verkehrsvereinen zum kraftvollen Protest auf. Unter dem Motto: Am bundesweiten Aktionstag, dem 07. September 2013 „Schall und Rauch abwählen“  – will man gemeinsam mit den Bürgern am Bundeskanzleramt demonstrieren. Samstag 7.9.2013, 14-16 Uhr Die Versprechungen der Politiker allerorten…

Weiterlesen »

Wer schützt die Bürger vor dem Demokraten Platzeck (SPD)?

29. April 2013

Nachdem die Anwohner um Schönefeld seit Jahren systematisch von Regierung, Genehmigungsbehörde und Flughafengesellschaft belogen und betrogen wurden, hat das Gericht mit dem aktuellen OVG-Urteil klargestellt, dass der Staat in Personalunion als Unternehmer und Genehmigungsbehörde nicht das Recht nach eigenem Vorteil verbiegen und brechen kann, heißt es beim BVBB-Vorstand.. Dafür trägt Ministerpräsident Platzeck die Verantwortung, so…

Weiterlesen »

Blankenfelde-Mahlow: Doppelt schwerst betroffen

22. August 2012

Zum Beitrag „Spezialdemokrat Platzeck: Schallschutz nach Kassenlage statt nach Gesetz“: In der MAZ-Ausgabe vom 18. August 2012 wird der Bürgermeister der Großgemeinde Blankenfelde-Mahlow, Ortwin Baier (SPD), in diesem Zusammenhang wie folgt zitiert:  „Ich möchte der Landesregierung danken. Aus meiner Sicht ist nun ein gangbarer Kompromiss erreicht …“ Abgesehen davon, dass die Staatsanwaltschaft gegen ihn wegen…

Weiterlesen »