Posts Tagged ‘ Sanduhr-Landrat Giesecke ’

Schmierentheater um Kritik an Kreisumlage

11. Mai 2018

„Übererfüllung“ oder Verarschung? Die Stadt Zossen hat in einer Stellungnahme gegenüber der Landrätin kritisiert, dass die angekündigte Senkung der Kreisumlage eine Mogelpackung ist. Die medienwirksame Darstellung der Landrätin, dass man die Forderung der Kommunen übererfüllt habe, stimme nicht. Vielmehr gäbe sie wieder mehr Geld aus, ohne nachweisbar begründen zu können, wofür. Dagegen wehrt sich Zossen…

Weiterlesen »

Die Landratserklärung

11. September 2012
Die Landratserklärung

Landrat Peer Giesecke räumt nun auch öffentlich Fehler ein Montag, 10.09.2012, kurz nach 17:00 Uhr. Der große Sitzungssaal im Kreishaus ist trotz des herrlichen Sommertages brechend voll. Eine Mitarbeiterin der Kreisverwaltung weist bekannte und mögliche Vertreter der Presse unmißverständlich darauf hin, dass Herr Landrat von seinem Hausrecht Gebrauch mache und keine Fotos bzw. Tonaufzeichnungen während…

Weiterlesen »

Der Sanduhr letztes Korn

8. September 2012
Der Sanduhr letztes Korn

Die verharmlosenden und verniedlichenden Ausführungen Gieseckes und seiner anwaltlichen Vertretung scheinen nur innerhalb der SPD-Kreisfraktion auf fruchtbaren Boden gefallen zu sein. Den großen Koalitionspartnern im Landkreis imponierten sie nicht.  Das Bündnis mit den Grünen bröckelt in der G-Frage. Die Grünen signalisierten bereits die Absicht zur Beendigung der Landratsdienstzeit. Auch Die Linke bekennt inzwischen Farbe und…

Weiterlesen »