Posts Tagged ‘ Schallschutz-Betrug ’

Das Lärmschutz-Märchen als Schlaftablette für Flughafen-Betroffene

4. Juni 2015

Es gibt keinen Schutz gegen Fluglärm. Falsche Propheten vertuschen, Fluglärm gibt es immer wo Flugzeuge in geringen Überflughöhen, in Regionen rund um Flugplätze fliegen. Je näher Start – und Landebahnen an Siedlungsbändern liegen, je größer die durch Fluglärm ausgelösten Krankheiten. Einem Fluglärm, der in den Außenbereichen von Immobilien und Erholungsgebieten unausrottbar ist, so lange man…

Weiterlesen »

Schallschutz-Manipulation der Ausgangsdaten: Vergleichende Betrachtung von DES20XX BAF A(2013) und DES 20XX (gem. Planergänzungsbeschluss 2009)

4. Januar 2015
Schallschutz-Manipulation der Ausgangsdaten: Vergleichende Betrachtung von DES20XX BAF A(2013) und DES 20XX (gem. Planergänzungsbeschluss 2009)

Analyse des im Dezember 2014 von der FBB zur Verfügung gestellten DES20XX_BAF_A(2013) und Vergleich mit dem DES 20XX aus dem Planergänzungsbeschluss (2009) Das neue DES 20XX weist – im Vergleich mit dem DES 20XX aus dem Planergänzungsbeschluss – folgende Gemeinsamkeiten bzw. Unterschiede auf: 1. Im Unterschied zum DES 20XX aus dem Planfeststellungs-beschluss (2006) sind in…

Weiterlesen »

Problem: Nordumfliegung von Mahlow

4. Januar 2015
Problem: Nordumfliegung von Mahlow

Hier, im Nachgang zum Urteil des Bundesverwaltungsgerichtes vom November 2014, ein Beitrag von Prof. Augustin und Bernd Habermann: ___________________________________________________________________________________________ Problem: Nordumfliegung von Mahlow-Am Problem „vorbeiverhandelt“- Gericht weist Klage zurück. Als im Zuschauerbereich der Gerichtsverhandlung in Leipzig zum Stillschweigen verpflichtete Teilnehmer waren wir recht verwundert und letztendlich entsetzt über den Verlauf der Verhandlungen zum Problem „Nordumfliegung…

Weiterlesen »

Guter Nachbar Flughafen?

23. Oktober 2014

Hier für alle Betroffenen ein sehr informativer Nachtrag zur Veranstaltung vom 16. Oktober, heute vor einer Woche, in der Sporthalle Dahlewitz: 16.10.2014 Gemeinsame Info-Veranstalt. VDGN + Gemeinde B-M

Weiterlesen »

BER-Schallschutz: Brandenburgs Finanzminister Markov (Linke) als Schwätzer entlarvt

2. November 2013

Woanders gelesen: Markov von Staatssekretär Bomba als Schwätzer entlarvt

Weiterlesen »

Verhöhnung: 17 Millionen Euro für zusätzlichen Schallschutz

20. April 2012
Verhöhnung: 17 Millionen Euro für zusätzlichen Schallschutz

Die heute nach der Aufsichtsratssitzung verkündete  Erweiterung des Schallschutzes ist eine Verhöhnung der Lärmopfer des BER "Willy Brandt", stellt der BVBB in einer aktuellen Presseerklärung fest. . Durch die Bereitstellung von weiteren Mitteln in Höhe von 17 Mio. für den Schutz von Wintergärten und Wohnküchen will man davon ablenken, dass man die Bürger um ihre rechtlich zustehenden…

Weiterlesen »

FLUGHAFEN BER: Vorsicht Falle! Nepper, Schlepper, Bauernfänger!

28. März 2012

Stellen Sie sich vor, da knallt Ihnen jemand von hinten auf Ihr Auto. Glück gehabt, kein Schleudertrauma, nur Blechschaden. Dann steigt er aus: "Tut mir leid, aber keine Sorge. Ich schicke Ihnen einen Gutachter vorbei. Für Sie kostenlos, den bezahle ich. Der wird sich das anschauen und festlegen, wie hoch Ihre Entschädigung ausfällt. Und damit…

Weiterlesen »

Parteien-Demenz statt Konsequenz

12. Februar 2012

Frau Zentraf-Gerlach rief kürzlich zur Diskussionsveranstaltung der BI Mahlower Schriftstellerviertel zum Fluglärm. Es kamen nicht viele angesichts eines Themas,  das die Existenz von 25 500 Einwohnern berührt. Ob sie ahnten, was sie erwartet oder, daß sie von den anwesenden Parteifunktionären nichts zu erwarten haben? Regina Bomke, Vorsitzende der CDU-Fraktion, fordert mehr Informationen zum Fluglärmschutz. Mehr…

Weiterlesen »

BVBB: Klarheit für den künftigen Weg – Was tun gegen chaotische Zustände in Sachen Lärmschutz?

19. November 2011

Das Urteil des Bundesverwaltungsgerichtes vom13. Oktober 2011 hat auch den letzten Gutgläubigen gelehrt, dass die vom BBI/BER Betroffenen keinerlei Chancen haben, wenigstens ein Mindestmaß an Würde zu behalten. Gemäß höchstrichterlichem Urteil dürfen mit Eröffnung des Flughafens über 50.000 Menschen nur noch bei geschlossenen Fenstern schlafen und haben damit gefälligst ihre Nachtruhe auf 5 Stunden zu…

Weiterlesen »

Sechs Wochen Nachtruhe am Airport

31. Oktober 2011

„Sechs Wochen Nachtruhe am Airport“ verkündete die MAZ vom 29./30. 10 2011 und setzte dem ungebremsten Zynismus noch eins obendrauf mit den Worten: „Die Anwohner des Flughafens (BER)  Schönefeld (Dahme-Spreewald) können in den nächsten sechs Wochen ungestört schlafen“.  Na toll – – – mit dieser geistesstarken Erkenntnis gibt man also unverblümt zu, dass man später…

Weiterlesen »