Posts Tagged ‘ Staatsanwalt erneut im Rathaus ’

Dubioses aus dem Finanzausschuss? Zur Verschmelzung von WOBAB und GZB

19. September 2013

Am 11. September, im Finanzausschuss, wurde über eine „nichtöffentliche“, sogenannte „Beratungs-/Informationsvorlage“ der Verwaltungspitze diskutiert – im öffentlichen Teil. Die Verwaltung will offenbar im Eiltempo eine Verschmelzung der kommune-eigenen Gesellschaften WOBAB und GZB (Gesundheitszentrum Blankenfelde) durchdrücken? Das wirft Fragen auf, zumal die regelmäßigen Beteiligungsberichte aus den Vorjahren nicht ansatzweise die Notwendigkeit dafür erkennen ließen, alles in…

Weiterlesen »

WOBAB-Geschäftsführer Bachmann vom Beschuldigten Ortwin Baier abberufen

19. September 2012

Bürgermeister Baier, dem gerade das Projektgeschäft "Rathausneubau" endgültig um die Ohren geflogen ist, hat am Montag WOBAB-Geschäftsführer Bachmann abzuberufen – während die Staatsanwaltschaft gegen ihn selbst weiter in dieser Korruptionsaffäre ermittelt. Zuvor hat Gemeindevorsteher Kalinka verhindert, dass Bachmann seine persönliche Erklärung vollständig vortragen kann. Dann hat eine Mehrheit der Gemeindevertretung aus SPD, Linken, CDU (15…

Weiterlesen »

Fatale Folter

29. April 2012

Großartig, was die Kreistagsabgeordnete Maritta Böttcher der MAZ (Druck auf Giesecke wächst – Ausriss aus MAZ v. 20.04.2012) in den Computer diktierte. Sie sagte: „Ich finde es wichtig, dass Bewegung in die Sache kommt, für alle Betroffenen ist es unzumutbar, dass sich das so lange hinzieht.“ Die Zitierte redet nicht, was wahrlich eine Erleichterung wäre,…

Weiterlesen »

Falsch fahren

30. März 2012

"Fortschritte trotz Gegenwind" in Sachen Rathausprojekt – so titelte die MAZ am 29. März im Nachgang zur Gemeindevertretersitzung in der letzten Woche. Gegenwind? Na ja, ein bischen. Die Tatsache, dass die von der Verwaltung eingebrachte Beschlussvorlage zur Fortführung des Rathausprojektes gegen einfachste Haushaltsgrundsätze verstößt kommt auch in diesem MAZ-Bericht schlicht nicht vor. Kein Hinweis darauf,…

Weiterlesen »

Fatales Fazit

10. März 2012

Zweieinhalb Jahre nach dem Beginn der Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Neuruppin – ein  Jahr nach dem ersten Auftritt der Staatsanwaltschaft in der Verwaltung  Blankenfelde-Mahlow Verbiestert hätte Mutter die Gesichter genannt. Sie hätte sie nicht gemocht. Ihrem Naturell nach, hätte sie versucht zu vermitteln. Fehlt allseits die Bereitschaft zu vermitteln? Wo? In der Gemeindevertretung von Blankenfelde-Mahlow! Die…

Weiterlesen »

II Dokumentation einer Diffamierung

20. Dezember 2011

Eigentlich wollten wir an dieser Stelle in unserer Dokumentation fortfahren mit der Veröffentlichung des Schreibens des Kreistages vom 16.12.2011 an Bernd Heimberger, unterzeichnet von Gilbert Furian mit ● dem Hinweis auf einen Anhörungstermin am 12.Oktober 2011 in der Kreisverwaltung, ● einem als „Persönlich/Vertraulich“ gekennzeichneten Schreiben der Stasi-Unterlagenbehörde an den Kreistagsvorsitzenden Christoph Schulze einschl. Belehrung zur Zweckbindung…

Weiterlesen »

Fatal: Dombert zum Zweiten

15. Dezember 2011

Heute Abend geht es in der Gemeindevertretersitzung um den seinerzeit von Jurist Dombert „intensiv geprüften“ Vertrag mit dem Beratungsunternehmen IfkBB. Vor dem Hintergrund der laufenden Ermittlungen zu diesem Vertrag durch die Schwerpunktstaatsanwaltschaft für Korruption Neuruppin in der Verwaltung Blankenfelde-Mahlow  soll eben dieser Rechtsanwalt Dombert auf Vorschlag eben dieser Verwaltung nun prüfen, wie eine Fortführung des…

Weiterlesen »

Von Menschen und Hunden

3. Dezember 2011

Apropos Hunde! Dazu gibt´s viel zu sagen. Vor allem über Menschen und Hunde. Menschen mit Hunden und ohne. Muß man, Hundebesitzer oder nicht, wissen, was für ein Gemüt ein Fleischerhund hat? Hat er denn ein Gemüt? Muß wohl so sein. Wie sonst käme es dazu, davon zu sprechen, dass Menschen ein Gemüt wie ein Fleischerhund…

Weiterlesen »

Tage der Erkenntnis – oder: Ein System von Verschweigen und Vertuschen

22. November 2011

Wenn man sich mal löst von den offiziellen Erklärungen, die  Ortwin Baier, Bürgermeisterkandidat der SPD und gleichzeitig Beschuldigter in einem Ermittlungsverfahren,  vor einigen Monaten im Wahlkampf  abgegeben hat – und sich nur an den Fakten orientiert, dann wird sehr schnell erkennbar – wie labil und kritisch der Zustand ist, in dem sich diese Verwaltung und dieses Gemeindeparlament befinden. Da…

Weiterlesen »

Ob lokal oder überregional …

7. November 2011
Ob lokal oder überregional …

  „Im Kreis der Vettern“ – DER TAGESSPIEGEL, 24.10.2011

Weiterlesen »